Stand: 14.03.2019 14:18 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Ausprobieren, Tüfteln, Forschen: IdeenExpo 2019

Zum siebten Mal findet vom 15. bis 23. Juni die IdeenExpo in Hannover statt. Ziel ist es, bei jungen Menschen Faszination und Begeisterung für Technik und Naturwissenschaften auszulösen - ein Weg, um dem Fachkräftemangel in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik entgegenzuwirken. Besonderen Wert legen die Veranstalter auf das selbstständige Ausprobieren, Tüfteln und Forschen. Am Donnerstag haben die Organisatoren über das Programm informiert.

Schülerreporter befragen Aussteller

Unter anderem stellten der Aufsichtsratsvorsitzende der IdeenExpo, Volker Schmidt, und Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) die Themenbereiche der Messe, die Highlights und Aussteller vor. Zu diesen gehören in diesem Jahr die Salzgitter AG, ZF Friedrichshafen, die Volkswagen AG, die Autostadt und NiedersachsenMetall - von ihnen nahmen ebenfalls Vertreter an der Pressekonferenz teil. Auch Schülerzeitungsreporter waren dazu eingeladen. Die Schüler sollten anschließend die Gelegenheit bekommen, ihre Fragen mit den Ausstellern zu vertiefen.

360.000 Besucher bei IdeenExpo 2017

Die IdeenExpo gilt als Europas größtes Jugend-Event für Naturwissenschaften und Technik. Sie findet alle zwei Jahre auf dem Messegelände in Hannover statt. 2017 erzielten die Veranstalter mit 360.000 Besuchern einen neuen Rekord. Es gab mehr als 650 Mitmach-Möglichkeiten: Neben selbstgemachter Handcreme konnten Schüler zum Beispiel mit Bildbearbeitungsprogrammen experimentieren oder sich beim Stand des Forschungsverbunds Rebirth über die Möglichkeiten der Medizin im Jahr 2050 informieren.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 13.03.2019 | 16:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

04:30
Hallo Niedersachsen
05:53
Hallo Niedersachsen

Ein Tag im Sozialkaufhaus

Hallo Niedersachsen
04:37
Hallo Niedersachsen