Stand: 06.01.2022 07:05 Uhr

Aufmerksame Zeugin lässt mutmaßlichen Einbrecher auffliegen

Symbolfoto einer Festnahme. © Bundespolizei
Der Verdächtige ist wieder auf freiem Fuß. (Themenbild)

Die Polizei hat in Hannover einen mutmaßlichen Serien-Einbrecher geschnappt. Eine Zeugin hatte gesehen, wie sich der 52 Jahre alte Mann an einem Bulli zu schaffen machte. Die Polizei nahm den Verdächtigen fest. Dabei stellte sich heraus, dass der Bulli gestohlen war. In der Wohnung des Mannes entdeckten die Beamten Gegenstände, die mutmaßlich aus Diebstählen stammen. Darunter waren ein im Dezember gestohlenes Fahrrad, ein fremder Impfausweis, 15 Mobiltelefone, diverse Aufbruchgegenstände und hochwertige Werkzeuge, die vermutlich aus Diebstählen aus Berlin und Thüringen stammen. Weil keine Fluchtgefahr besteht, wurde der 52-Jährige wieder freigelassen.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 05.01.2022 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Schild mit der Aufschrift "Zutritt nach 2G-Regelung" hängt an dem Eingangsbereich eines Kaufhauses. © dpa Foto: picture alliance/dpa | Arne Dedert

Jugendliche in Niedersachsen bleiben vorerst von 2G befreit

Mit der neuen Corona-Verordnung ändert sich für ungeimpfte Jugendliche nichts. Sie dürfen weiter 2G-Bereiche betreten. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen