Stand: 17.08.2021 16:46 Uhr

Anklage: Wollte 67-Jähriger seine Schwiegermutter töten?

Der Eingang der Staatsanwaltschaft Hannover. © dpa Picture Alliance Foto: Julian Stratenschulte
Die Staatsanwaltschaft hat Anklage gegen einen Mann aus Langenhagen erhoben. (Archivbild)

Die Staatsanwaltschaft Hannover hat Anklage gegen einen 67-Jährigen aus Langenhagen erhoben. Er soll versucht haben, seine Schwiegermutter zu töten. Die Seniorin war im April schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert worden. Die ermittelnden Beamten gehen davon aus, dass der Mann zunächst versucht hatte, die Frau in ihrem Haus mit einer Plastiktüte zu ersticken. Der 89-Jährigen sei es aber gelungen, die Folie zu zerreißen, so die Staatsanwaltschaft. Daraufhin habe der Mann die Kehle seines Opfers zugedrückt und den Kopf der Frau auf die Kante einer Treppenstufe gestoßen. Da eine Zeugin die Hilferufe hörte, konnte die Frau gerettet werden. Die Staatsanwaltschaft vermutet, dass der Mann seine Schwiegermutter töten wollte, um Geld zu erben.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 18.08.2021 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Stephan Weil (SPD), Ministerpräsident von Niedersachsen © picture alliance/Flashpic Foto: Jens Krick

Energiepreisdeckel: Weil wirbt für Modell aus Niedersachsen

Dieses kann laut dem Ministerpräsidenten schnell für Entlastungen bei Verbrauchern sorgen. Vom Bund fordert er Klarheit. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen