Stand: 17.10.2019 14:15 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Angriff mit Kette: Mann vorläufig festgenommen

Nach dem Angriff mit einer Stahlkette in Celle muss sich ein 35-Jähriger wegen versuchten Totschlags verantworten. Der Mann soll die Kette einem 41-Jährigen gegen den Kopf geschleudert und ihn dadurch schwer verletzt haben, erklärte die Staatsanwaltschaft. Der Mann habe den Tod seines Kontrahenten bei der Attacke im Schlosspark billigend in Kauf genommen, sagte die Polizei. Ein Zeuge habe nach dem Angriff noch verhindert, dass der Verdächtige das Opfer auch noch mit einem Messer angriff. Der Mann wurde vorläufig festgenommen.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 17.10.2019 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Demonstranten auf dem Opernplatz in Hannover. Ein Banner liegt auf dem Boden mit der Aufschrift: #kulturverhungert © NDR Foto: Bertil Starke

#kulturverhungert": Künstler-Demo für mehr Hilfen

In Hannover haben etwa 150 Menschen aus der Musik, Kultur und Veranstaltungsbranche für höhere Corona-Hilfen demonstriert. Die versprochene Unterstützung komme nicht an, beklagen sie. mehr

Rote Trillerpfeifen von ver.di liegen auf einem Haufen. © picture alliance/ZUMA Press Foto: Sachelle Babbar

Ab Montag streiken Beschäftigte in Niedersachsen

Viele Niedersachsen werden die Woche über auf eine Geduldsprobe gestellt. Ver.di schickt im Tarifstreit Tausende öffentlich Beschäftigte in den Warnstreik. Ein Schwerpunkt ist Hannover. mehr

Schorse steht an einem E-Auto © NDR Foto: Hendrik Millauer

Schorse stromert durch Niedersachsen

E-Autos sollen Klima-Retter Nummer eins werden. Rund um das Thema E-Mobilität gibt es aber noch viele Fragen. Die beantwortet Schorse mit Hilfe von Experten und probiert unterschiedliche E-Autos aus. mehr

Eine Wahlhelferin sortiert Briefwahlstimmen. © dpa-Bildfunk

Corona: War Briefwahl in Hameln-Pyrmont zulässig?

Einem Rechtsgutachten zufolge könnten Einsprüche gegen die verpflichtende Brief-Stichwahl zum Landrat von Hameln-Pyrmont berechtigt sein. Grund waren seinerzeit Corona-Beschränkungen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen