Stand: 12.01.2022 18:00 Uhr

Andretta kandidiert nicht erneut für den Landtag

Gabriele Andretta (SPD) © picture-alliance Foto: Sina Schuldt
Landtagspräsidentin Andretta will bei der Landtagswahl nicht mehr kandidieren. (Archivbild)

Bei der niedersächsischen Landtagswahl im Herbst dieses Jahres wird Gabriele Andretta (SPD) nicht erneut antreten. Nach 24 Jahren im Landtag sei es "an der Zeit, der nächsten Generation zu ermöglichen, Verantwortung zu übernehmen", sagte sie der "Nordwest-Zeitung". Die 60 Jahre alte Andretta ist seit November 2017 Landtagspräsidentin. In der vorangegangenen Legislaturperiode war sie Vizepräsidentin des Landtags. Seit 1998 ist Andretta Abgeordnete für den Wahlkreis 17 (Göttingen-Stadt). Zuvor hatte bereits SPD-Fraktionschefin Johanne Modder erklärt, sie werde nicht kandidieren - auch Modder nannte einen Generationenwechsel als Grund.

Weitere Informationen
Die Fraktionsvorsitzende der SPD Johanne Modder spricht im niedersächsischen Landtag. © NDR

SPD-Fraktionschefin Johanne Modder kündigt Rückzug an

Die 61-Jährige will bei der Landtagswahl im Herbst nicht mehr antreten. Es sei Zeit für einen Generationenwechsel. (06.01.2022) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 13.01.2022 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) gibt eine Regierungserklärung im niedersächsischen Landtag ab. © dpa-Bildfunk Foto: Ole Spata

Weil will mit Impfpflicht den Corona-Kreislauf durchbrechen

Niedersachsens Ministerpräsident ruft zudem zur Eigenverantwortung auf: Infizierte müssten Kontakte selbst informieren. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen