Stand: 17.09.2021 07:29 Uhr

Abschiebung in Bergen: Verschanzter Mann gibt auf

Ein Absperrband der Polizei vor dunklem Hintergrund bewegt sich im Wind, Bewegungsunschärfe. © NDR Foto: Julius Matuschik
Experten der Polizei haben den Mann zur Aufgabe überredet. (Themenbild)

Nach einer eskalierten Abschiebe-Aktion im Landkreis Celle hat die Polizei ihren Einsatz beendet. Ein Mann hatte sich in einer Wohnung in Bergen verschanzt. Er wollte damit verhindern, dass er mit seiner Familie nach Armenien abgeschoben wird. Die Beamten konnten ihn zur Aufgabe überreden. Der Mann wurde im Anschluss in eine psychiatrische Klinik gebracht.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 17.09.2021 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Trecker mit einem Gülle-Anhänger auf einem Feld.

Nitrat im Grundwasser: Niederlande will Höfe zur Not enteignen

Intensive Landwirtschaft belastet das Trinkwasser. Unsere Nachbarn erwägen drastische Maßnahmen. Und Niedersachsen? mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen