Stand: 27.05.2019 19:28 Uhr

A2-Unfall: Helfer retten Lkw-Fahrer aus Flammen

Auf der A 2 bei Bad Nenndorf hat ein Lkw einen schweren Unfall verursacht, bei dem ein weiterer Lkw in Brand geriet.

Das schnelle Eingreifen von mehreren Ersthelfern hat nach einem Lkw-Unfall am Montagmittag auf der A2 bei Bad Nenndorf (Landkreis Schaumburg) einem eingeklemmten Lkw-Fahrer vermutlich das Leben gerettet. "Der hätte ohne sie kaum eine Chance gehabt und wäre wohl verbrannt", sagte der Sprecher der Feuerwehr Barsinghausen, Henk Bison der dpa. "Ich habe an der Unfallstelle allein 13 leere Feuerlöscher gezählt." Der Fahrer war nahe der Auffahrt Bad Nenndorf mit seinem Sattelschlepper auf einen anderen Lkw aufgefahren. Dessen Fahrer hatte nach einem geplatzten Reifen die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und war in die Mittel-Leitplanke gefahren. Beim Aufprall wurde dessen Führerhaus abgerissen und auf die Gegenfahrbahn geschleudert, wie eine Polizeisprecherin sagte.

Fahrer wird in Klinik geflogen

Die Zugmaschine und der umgekippte Auflieger gerieten anschließend in Brand. Rettungskräfte bargen den eingeklemmten Fahrer, der per Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen wurde. Die Autobahn 2 war nach dem Unfall bei Bad Nenndorf zwischen Dortmund und Hannover zeitweise vollgesperrt. In beiden Richtungen entstanden lange Staus.

Weitere Informationen

Verkehrsmeldungen für Norddeutschland

Staus, Baustellen und Gefahren-Hinweise: aktuelle Meldungen zum Verkehr für Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern. mehr

 

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 27.05.2019 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

01:08
Niedersachsen 18.00