Im Hubschraubermuseum steht ein Kampfhubschrauber vom Typ Tiger von Eurocopter. © Picture Alliance/Hubschraubermuseum Bückeburg

50 Jahre Hubschraubermuseum Bückeburg: Gefeiert wird 2022

Stand: 09.06.2021 11:26 Uhr

Wen Hubschrauber faszinieren, der sollte in Bückeburg das Hubschraubermuseum besuchen. Es ist eines der wenigen dieser Art weltweit und feiert nun 50-jähriges Bestehen.

Eröffnet wurde das Museum im Landkreis Schaumburg am 9. Juni 1971. Es zeigt mittlerweile 51 Helikopter, dennoch verzeichnet Geschäftsführer Dieter Bals einen deutlichen Rückgang der Besucherzahlen, nicht nur wegen Corona. 1972 etwa kamen noch 80.000 in das Museum, 2019 waren es nur noch 21.000. Die Pandemie hat der Einrichtung zusätzlich zugesetzt.

Hubschraubermuseum ist an den Wochenenden wieder geöffnet

Seit November hatte das Museum keine Besucher mehr empfangen können. Dank Corona-Hilfen und Spenden konnte sich das Haus über Wasser halten. "Wir sind auf einem guten Weg, uns halten zu können", sagte Geschäftsführer Bals. Coronabedingt ist nun aber auch die Jubiläumsfeier verschoben worden - auf Juli 2022. Dafür hat das Museum mittlerweile zumindest an den Wochenenden wieder geöffnet. Derzeit ohne Corona-Schnelltests, denn diese sind nur bei einer Inzidenz von über 50 erforderlich.

Weitere Informationen
Vor einem Gebäude steht ein Schild mit der Aufschrift Landesmuseum Hannover. © NDR Foto: Julius Matuschik

Museen in Niedersachsen empfangen wieder Besucher

"Hungrig auf Kultur": Wegen niedriger Inzidenzen können die Menschen vielerorts wieder in die Museen. (21.05.2021) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 09.06.2021 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Gruppe von Freunden sitzt in einem Park. © picture alliance / dpa Foto: Florian Gaertner

Niedersachsen lockert Regeln: Zehn Leute aus zehn Haushalten

Das gilt schon ab Sonnabend bei Inzidenzen unter 35. Am Montag tritt die neue Corona-Verordnung mit Stufe null in Kraft. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen