Stand: 15.08.2020 10:02 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

37-jährige Mutter bei Brand in Hannover verletzt

Vor einem Haus in Ricklingen steht ein Einsatzfahrzeug der Feuerwehr Hannover. © Feuerwehr Hannover
Die Feuerwehr verhinderte ein Übergreifen der Flammen auf das Dach des Mehrfamilienhauses.

Bei einem Küchenbrand in Hannover ist eine 37 Jahre alte Frau schwer verletzt worden. Wie die Feuerwehr Hannover mitteilte, brach der Brand im ersten Stock eines Mehrfamilienhauses im Stadtteil Ricklingen aus. Die Rettungskräfte verhinderten ein Übergreifen der Flammen auf das Dach des Gebäudes. Die 37-jährige Mieterin der Wohnung hatte sich noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr mit ihren drei Kindern (9, 11, 13) auf die Straße gerettet. Sie wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Ein 39-jähriger Nachbar verletzte sich bei eigenen Löschversuchen leicht. Die Kinder blieben unverletzt. Brandursache und Schadenshöhe waren zunächst unklar. 

Weitere Informationen
Ein Einsatzfahrzeug der Feuerwehr steht in dicken Rauchschwaden. © NDR Foto: Stefan Rampfel
1 Min

Feuerwehr: Vom Notruf zum Einsatz

Was passiert, wenn Sie im Notfall die 112 anrufen? Dieses Video erklärt die fünf W-Fragen und was die Feuerwehrleute zwischen Notruf und Einsatz machen. 1 Min

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 15.08.2020 | 10:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Streikender wischt mit der Hand über eine Stehtafel, auf der das Wort Warnstreik steht © dpa Foto: Carsten Rehder

Öffentlicher Dienst: Ver.di kündigt Warnstreiks an

Ver.di hat für diese Woche zu Warnstreiks im öffentlichen Dienst aufgerufen. Die Gewerkschaft fordert 4,8 Prozent mehr Lohn. Wo in Niedersachsen die Ausstände beginnen, ist nicht bekannt. mehr

Bauarbeiter bauen bei Sonnenaufgang an einem Wohnhaus. © dpa - Bildfunk Foto: Julian Statenschulte

Hannover will jährlich 1.300 Wohnungen bauen

Seit 2016 sind in Hannover 5.000 Wohnungen neu gebaut worden. Jetzt sollen nach dem Willen der Stadt bis 2022 jährlich sogar 1.300 Wohnungen entstehen. mehr

Jemand hält eine Karte mit der Aufschrift "We care" in den Händen. © NDR

Kulturhauptstadt-Bewerbung: Von Rüben und Rosen

Hildesheim hat nach Hannover sein zweites Bid Book für die Bewerbung zur Kulturhauptstadt präsentiert. Darin stehen Provinzielles und Traditionelles im Fokus. mehr

Innenansicht eines Streifenwagens, in dem zwei Polizisten sitzen. © NDR Foto: Julius Matuschik

Autorennen in Hannover? Polizei sucht Zeugen

Hinter einem Unfall in Hannover vermutet die Polizei ein illegales Rennen. Ein Auto prallte am Aegi gegen einen Laternenmast, ein weiteres raste davon. Die Beamten hoffen auf Zeugen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen