Stand: 04.12.2021 08:42 Uhr

24-Jähriger wird aus Auto geschleudert und stirbt

Eine Unfallwarnung auf einem Fahrzeug der Polizei. © dpa Foto: Carsten Rehder
Die Polizei geht von zu hoher Geschwindigkeit des Fahrers aus. (Themenbild)

In der Region Hannover ist am Freitag ein 24-Jähriger bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Nach Angaben der Polizei war der Mann am Mittag auf der Kreisstraße 141 zwischen Dollbergen und Eddesse nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Der Wagen prallte gegen einen Baum und überschlug sich. Mutmaßlich wegen der starken Kräfte-Einwirkung sei der Sicherheitsgurt des Fahrers gerissen, hieß es. Der 24-Jährige wurde aus dem Fahrzeug herausgeschleudert und erlag am Unfallort seinen schweren Verletzungen. Die K141 wurde für mehrere Stunden gesperrt.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 04.12.2021 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Hannovers Spieler bejubeln einen Treffer. © picture alliance/dpa | Swen Pförtner

Nächster Favoriten-Sturz im Pokal: Hannover 96 wirft Gladbach raus

Die "Roten" feierten gegen den Bundesligisten ein Fußball-Fest und folgten dem HSV und St. Pauli ins Viertelfinale des DFB-Pokals. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen