Olaf Lies (SPD) spricht bei einer Demonstration. © NDR

20.000 Unterschriften gegen Schacht Konrad überreicht

Stand: 04.09.2021 20:10 Uhr

Atomkraftgegner haben am Sonnabend in Hannover gegen das Atommüllendlager Schacht Konrad demonstriert. Sie übergaben Umweltminister Olaf Lies (SPD) eine Liste mit mehr als 20.000 Unterschriften.

Zuvor waren am Morgen viele Trecker in Salzgitter gestartet und in die Landeshauptstadt gefahren, wo sich mehr als 100 Demonstranten einreihten. Auch Salzgitters Oberbürgermeister Frank Klingebiel (CDU) schloss sich der Kritik an und forderte einen Stopp der Pläne: "Wir erwarten, dass Minister Lies unseren Antrag positiv entscheidet. Wir können aber auf jeden Fall versprechen: Wir geben nicht auf, bis das Projekt Konrad aufgegeben wird." Und Silke Westphal vom Vorstand der Arbeitsgemeinschaft Schacht Konrad sagte, dass das "alte und marode Bergwerk Konrad" für eine Lagerung von Atommüll völlig ungeeignet sei. "Die Unterschriften und Aktionen der letzten Wochen zeigen, dass die Forderung nach Aufgabe des Projekts bundesweit von vielen Menschen - auch an den Zwischenlagerstandorten - geteilt wird."

Rücknahme des Planfeststellungsbeschlusses gefordert

Die Unterschriften stammen aus einer Ende Mai von mehreren Bürgerinitiativen gestarteten bundesweiten Unterschriftenkampagne gegen Schacht Konrad in Salzgitter. Parallel dazu hatten am 29. Mai mehrere Umweltverbände beim Umweltministerium den Antrag eingereicht, den 2002 erteilten Planfeststellungsbeschluss für Schacht Konrad zu widerrufen beziehungsweise zurückzuziehen. Das vor knapp 20 Jahren genehmigte Lager entspreche nicht mehr dem aktuellen Stand von Wissenschaft und Technik, bemängelt das Bündnis unter anderem.

Geplanter Betriebsbeginn in 2027

Das ehemalige Eisenerzbergwerk Konrad wird derzeit von der Bundesgesellschaft für Endlagerung zum nationalen Endlager für schwach- und mittelradioaktive Abfälle umgebaut. Es soll 2027 in Betrieb gehen. In dem komplexen Genehmigungsverfahren für Konrad ist der Bund der Antragsteller und das Land Niedersachsen die Genehmigungsbehörde.

Weitere Informationen
Demonstrierende stehen vor dem AKW in Lingen. © AG Schacht Konrad

Bundesweite Proteste gegen Schacht Konrad an 13 Orten

Die Demonstrierenden warben mit symbolischen Aktionen für ihre Botschaft "Schacht Konrad geht gar nicht". (21.08.2021) mehr

Männer stehen in einem Tunnel im Schacht Konrad © picture-alliance/dpa Foto: Julian Stratenschulte

Unterschriften-Kampagne gegen Schacht Konrad gestartet

Die Aktion soll einen Antrag auf Rücknahme des Planfeststellungsbeschlusses für das geplante Atommüllendlager begleiten. (02.06.2021) mehr

Grabungsarbeiten im Schacht Konrad © dpa-Bildfunk

Bündnis reicht Antrag gegen Atommülllager Schacht Konrad ein

Die Beteiligten fordern von Umweltminister Lies, die Pläne für den Ausbau des Atommüll-Endlagers zu stoppen. (27.05.2021) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 04.09.2021 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Die Gottfried Wilhelm Leibniz Universität in Hannover. © dpa - Bildfunk Foto: Holger Hollemann

Abgesagte Lesung: Uni Hannover reagiert und lädt Autoren ein

Eine zunächst abgesagte Lesung von Ex-"Spiegel"-Chef Aust soll nachgeholt werden. Die Uni hat ihn dazu eingeladen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen