Stand: 22.05.2019 09:30 Uhr

#fridaysforfuture: Aktions-Freitag zur Europawahl

Niedersachsenweit gehen am Freitag erneut Tausende Schüler für den Klimaschutz auf die Straße. (Themenbild)

Am Sonntag sind Europawahlen. Das größte Thema vor dem Urnengang: der Klimaschutz. Nicht unbedingt in der Politik, aber auf der Straße. Am Freitag marschieren sie wieder, Niedersachsens Schülerinnen und Schüler. Für einen konsequenteren Schutz von Klima und Umwelt. Landesweit demonstrieren Jugendliche - die meisten von ihnen nicht wahlberechtigt - im Rahmen der Initiative "Fridays for Future" in mehr als 30 Städten. Und machen aus ihrem Engagement einen großen Aktionstag zur Europawahl. "Wir rufen alle Wahlberechtigten auf, für das Klima und unsere Zukunft wählen zu gehen", sagte die Göttinger Mitinitiatorin Ylva Mahnhardt.

Videos
05:60
DIE REPORTAGE

Extremwetter: Wie schlimm wird der Klimawandel?

29.04.2019 10:00 Uhr
DIE REPORTAGE

#wetterextrem ist eine mehrteilige Serie über den Klimawandel. Die erste Folge zeigt Auswirkungen, die der Klimawandel bereits jetzt schon auf das Leben in Deutschland hat. Video (05:60 min)

"Fridays for Future": Plädoyer fürs Wählen

In Osnabrück treffen sich die Demonstrierenden um 10 Uhr auf dem Theatervorplatz. Rundherum ein buntes Programm aus Musik, Politik und Kreativworkshops zu den Hauptmotiven Umwelt, Zukunft, Europawahl. Der Aktionstag sei ein Aufruf derjenigen, die noch nicht wählen dürfen, an diejenigen, die stimmberechtigt sind, die demokratischen Kräfte zu stärken, heißt es von Seiten der Osnabrücker Initiatoren. Zeitgleich beginnen die Demonstrationen in Göttingen und Bremen jeweils vor den Hauptbahnhöfen. In Hannover treffen sich die Jugendlichen um 12.30 Uhr auf dem Opernplatz. Deutschlandweit gehen Schülerinnen und Schüler nach Angaben der "Fridays for Future"-Initiatoren in mehr als 200 Städten auf die Straße.

Weitere Informationen

#FridaysForFuture: 1.700 protestieren in Hannover

In mehreren niedersächsischen Städten haben Menschen für mehr Klimaschutz demonstriert. In der Landeshauptstadt Hannover kamen laut Polizei 1.700 Menschen zusammen. (03.05.2019) mehr

#FridaysForFuture trifft "Seebrücke" in Osnabrück

Zusammen für eine bessere Zukunft: In Osnabrück haben am Freitag Schüler der #FridaysForFuture-Bewegung gemeinsam mit dem Bündnis "Seebrücke" demonstriert. (26.04.2019) mehr

#FridaysForFuture: In den Ferien auch mit Lehrern

Trotz Osterferien haben sich in Niedersachsens Städten Schüler zu den #FridaysForFuture-Protesten getroffen. Unterstützt wurden sie unter anderem von Eltern und Lehrern. (12.04.2019) mehr

#FridaysforFuture: Zehntausende gehen auf die Straße

In vielen norddeutschen Städten haben sich Zehntausende Schüler an Demos für besseren Klimaschutz beteiligt. Die "Fridays for Future"- Bewegung hatte zu einem weltweiten Protesttag aufgerufen. (14.03.2019) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 22.05.2019 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:18
NDR//Aktuell
02:33
Hallo Niedersachsen
03:46
Hallo Niedersachsen