Stand: 02.12.2019 13:22 Uhr

Zwei Tote im Haus: Polizei zögert trotz Hinweisen

Bild vergrößern
Die Polizei hat am Wochenende in Othfresen zwei Tote in einem Haus entdeckt. (Themenbild)

Die Polizei hat am Wochenende zwei Tote in einem Haus in Othfresen (Landkreis Goslar) entdeckt. Eine Nachbarin hatte bereits in den vergangenen Wochen mehrfach die Polizei angerufen, weil sie sich Sorgen um den dort wohnenden Vater und dessen erwachsenen Sohn gemacht hatte. Die beiden Männer seien längere Zeit nicht gesehen worden und auch der Briefkasten sei überfüllt gewesen, sagte eine andere Anwohnerin NDR 1 Niedersachsen. Doch die Beamten hätten nur einmal am Haus geklingelt und seien dann wieder gefahren. Dabei habe die Anruferin der Polizei gesagt, dass die beiden Männer möglicherweise dringend Hilfe bräuchten - der Vater sei schwer krank gewesen und auch der Sohn habe gesundheitliche Probleme gehabt.

Polizei rechtfertigt ihr Vorgehen

Aus Sicht der Beamten habe es zu dem Zeitpunkt des ersten Anrufs keine Hinweise auf eine hilflose Person in dem Haus gegeben, sagte ein Polizeisprecher. Erst nach einem dritten Anruf der Frau ließen die Beamten die Haustür am Sonnabend öffnen und fanden daraufhin die Leichen. Offenbar waren die beiden Männer schon länger tot, wie NDR 1 Niedersachsen berichtet. Möglicherweise handelt es sich um Suizid. Das späte Einschreiten der Polizei rechtfertigte der Polizeisprecher: Aus damaliger Sicht hätten die Polizisten richtig gehandelt.

Archiv
09:50
NDR 1 Niedersachsen

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

13.12.2019 17:00 Uhr
NDR 1 Niedersachsen

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. Audio (09:50 min)

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 02.12.2019 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

04:23
Hallo Niedersachsen
01:35
Hallo Niedersachsen