Stand: 08.03.2021 16:23 Uhr

Zu wenig Insekten: NABU hilft Rekordzahl an Singvögeln

Eine Amsel mit einer Beere auf einem Zweig © Colourbox Foto: Dennis Jacobsen
Die Tierschützer in Leiferde kümmerten sich allein um 216 Amseln. (Archiv)

Das NABU-Artenschutzzentrum in Leiferde (Landkreis Gifhorn) hat im Jahr 2020 eine Rekordzahl an Singvögeln versorgt. Der Grund liege höchstwahrscheinlich darin, dass es wegen der zuletzt trockenen Jahre zu wenige Insekten für die Tiere gab, wie der Naturschutzbund am Montag mitteilte. Viele Singvögel hätten deshalb nicht genug Nahrung für ihren Nachwuchs sammeln können, sodass sich die Jungen in einem schlechten Zustand befanden. Insgesamt wurden im Artenschutzzentrum den Angaben zufolge 2.682 Vögel aus 95 Arten versorgt - darunter 329 Haussperlinge, 216 Amseln, 179 Mehlschwalben, 121 Rauchschwalben und 96 Kohlmeisen. Ebenso kümmerten sich die Mitarbeitenden um 126 Mauersegler und 366 Igel. Die Zahl aller versorgten Tiere in Leiferde lag bei 3.939 aus 216 Arten. Die Zahl der Weißstörche stieg in Niedersachsen und Bremen auf ein neues Niveau von 1.306 Brutpaaren, nicht zuletzt durch das Angebot von zunehmenden Nisthilfen und einer hohen Mäusepopulation im Sommer, der die Trockenheit zugute kam, hieß es weiter.

Weitere Informationen
Tierpfleger halten Mäusebussarde im Nabu-Artenschutzzentrum im Landkreis Gifhorn. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Artenschutzzentrum: Steigende Temperaturen helfen Wildvögeln

Die Tiere können sich in der NABU-Einrichtung in Leiferde von den Strapazen des kurzen Wintereinbruchs erholen. (21.02.2021) mehr

Ein junger Igel läuft über einen Tisch in einem Behandlungsraum im Igelzentrum Niedersachsen. © dpa-Bildfunk Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa

Viele kranke Stacheltiere: Igelzentrum Laatzen voll belegt

Die Igel-Betreuer stellen zahlreiche Schnittverletzungen fest. Insgesamt habe es der Igel in der Natur zunehmend schwer. (05.10.2020) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 08.03.2021 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Polizisten bringen ein Schild in Salzgitter an. © dpa-Bildfunk Foto: Swen Pförtner

Niedersachsen: Salzgitter und Vechta sind Corona-Hotspots

Zwei Drittel der Kreise und Städte liegen über einer Sieben-Tages-Inzidenz von 100. Vechta verhängt eine Ausgangssperre. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen