Stand: 20.07.2021 20:18 Uhr

Zirkus-Legende Gerd Siemoneit-Barum ist gestorben

Der ehemalige Raubtierdompteur und Zirkusbesitzer Gerd Siemoneit-Barum ist in der Nacht zu Dienstag in Einbeck (Landkreis Northeim) im Alter von 90 Jahren gestorben. "Wir haben ihn bis zum Schluss zu Hause gepflegt. Er war so unglaublich stark und meine Mutter so tapfer. Der Verlust ist kaum in Worte zu fassen", sagte Tochter und Schauspielerin Rebecca Siemoneit-Barum. Ihr Vater sei zuletzt körperlich beeinträchtigt, aber geistig fit gewesen. Simoneit-Barum kaufte 1972 seinen eigenen Zirkus, 2008 zog er sich nach mehr als 60 Jahren aus der Manege zurück und gab den Circus Barum auf.

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 21.07.2021 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein klassischer analoger Impfpass steht neben einer Impfdosis und einer Spritze auf einem Tisch. Bild: picture alliance / Geisler-Fotopress | Dwi Anoraganingrum/Geisler-Fotop © picture alliance / Geisler-Fotopress | Dwi Anoraganingrum/Geisler-Fotop Foto: Geisler-Fotopress

Hälfte der Niedersachsen vollständig gegen Corona geimpft

Laut RKI sind 50,6 Prozent der Bevölkerung vollständig geimpft. 64,2 Prozent haben mindestens eine Impfung erhalten. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen