Stand: 01.05.2018 08:34 Uhr

Zehntausende feiern Walpurgisnacht im Harz

Lange Nasen, künstliche Warzen, buschige Augenbrauen: Rund 50.000 Menschen haben am Montagabend im Harz die Walpurgisnacht gefeiert. Mehr als 20 Städte und Gemeinden im Mittelgebirge nahmen teil, überall schlüpften die Menschen in schaurige Kostüme. Einheimische und Besucher tanzten als Hexen verkleidet um Lagerfeuer, um den Winter auszutreiben.

Hexen im Interview.

Walpurgisnacht in Wolfshagen im Harz

Hallo Niedersachsen -

Das Hexenfest im Harz ist über Niedersachsens Grenzen hinaus bekannt. Auch aus Übersee kommen Gäste. Der größte Hexentanz der Welt ist hier geplant - mit mindestens 222 Hexen.

4,17 bei 12 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Hexen, Prinzessinnen, Zauberer

Das Theaterstück "Luzifer und der verhexte Förstersohn" im dunklen Wald auf der Felsenbühne am Hübichenstein, der vor 380 Millionen Jahren einmal ein Korallenriff war, galt als Höhepunkt der Walpurgisfeier in Bad Grund (Landkreis Göttingen). Am Abend zogen Hexen, Teufel und Besucher gemeinsam vom Marktplatz mit Fackeln los. Musik- und Hexentanzgruppen begleiteten das Stück im Wald. Märchenhaft ging es bei der Walpurgisfeier in Bad Sachsa zu. Dort trafen die Besucher schon am frühen Nachmittag neben Hexen auch Prinzessinnen und Zauberer. Für die Erwachsenen folgte am Abend die traditionelle "Teufelsansprache".

Zu Besuch im Hexen-Fundus

Ab in die Unterwelt

In Braunlage startete am frühen Abend ein Kostümumzug quer durch die Stadt. Mehrere Bands traten auf der Seebühne im Kurpark auf, über die zu später Stunde eine Hexe schweben sollte. In St. Andreasberg konnten Besucher symbolisch in die Unterwelt einfahren, mit der Grube Samson besuchten sie gleichzeitig ein historisches Bergwerk.

Der Hexenritt zum Brocken

Die Walpurgisnacht geht nach weit verbreiteter Ansicht auf alte heidnische Bräuche und Aberglauben zurück. So sollen am Abend des 30. April Hexen zum Brocken geritten sein, um sich dort am Feuer mit dem Teufel zu paaren. Unterwegs verhexten sie alles, was ihnen in die Quere kam.

Weitere Informationen

Walpurgis feiern in Norddeutschland

Am 30. April feiern wieder Tausende Menschen die Walpurgisnacht. Nicht nur rund um den Brocken wird der Winter mit Feuerwerk verjagt und der Frühling mit Festen begrüßt. mehr

Wo Hexen Walpurgisnacht feiern

Jedes Jahr wird der Frühling mit Walpurgisfesten und Feuerwerk begrüßt. Vor allem im Harz feiern mehr als 40 Orte rund um den Brocken in den Mai. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 30.04.2018 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:33
Hallo Niedersachsen

Ihme-Zentrum: Was plant Lars Windhorst?

21.03.2019 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
02:32
Hallo Niedersachsen

Missbrauch in Lügde: Landrat räumt Fehler ein

21.03.2019 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
03:02
Hallo Niedersachsen

200.000 Eichen für den Solling

21.03.2019 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen