Stand: 02.03.2022 10:28 Uhr

Wolfsburg-Wenschott: Vier Verletzte bei schwerem Unfall

Rettungswagen im Einsatz © picture-alliance / dpa Foto: Patrick Seeger
Die mutmaßliche Unfallverursacherin kam in eine Klinik in Braunschweig. Der Mann und die Kinder wurden in Wolfsburg eingeliefert. (Themenbild)

In der Nacht zu Mittwoch hat sich im Wolfsburger Stadtteil Wenschott ein schwerer Unfall ereignet. Dabei wurden eine 43 Jahre alte Frau und ihr 48 Jahre alter Mann schwer verletzt. Zwei Kinder im Alter von zehn und elf Jahren erlitten leichte Verletzungen. Polizisten stellten bei der Fahrerin nach eigenen Angaben erheblichen Atemalkohol fest. Ihr wurde eine Blutprobe entnommen. Die 43-Jährige war mit dem Fahrzeug auf der die Landstraße 290 in Richtung Brechtorf unterwegs, als sie nach links von der Fahrbahn abkam. Sie prallte gegen ein Straßenschild und stieß dann frontal gegen einen Baum. An dem Fahrzeug entstand ein Totalschaden.

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 02.03.2022 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Wolfsburgs Yannick Gerhardt (M.) bejubelt einen Treffer. © picture alliance/dpa | Swen Pförtner

Wolfsburg jubelt spät über schmeichelhaften Sieg gegen Stuttgart

Yannick Gerhardt schoss den VfL Wolfsburg in der Nachspielzeit zum zweiten Saisonsieg in der Fußball-Bundesliga. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen