Stand: 14.01.2019 09:32 Uhr

Wolfsburg: Weitere Klebstoff-Attacken auf Autos

Eine ziemlich ungewöhnliche Art von Sachbeschädigung hält die Polizei in Wolfsburg auf Trab: Seit fast zwei Jahren beschmiert ein unbekannter Täter regelmäßig Autos mit einem aggressiven Klebstoff. Auch im neuen Jahr reißt die Serie nicht ab. Wie ein Polizeisprecher mitteilte, sind Anfang Januar vier weitere Taten gemeldet worden. Insgesamt wurden bereits mehr als 450 Fälle zur Anzeige gebracht. Der Gesamtschaden wird mittlerweile auf rund 1,5 Millionen Euro geschätzt.

Autos mit Spezialkleber beschmiert

"Einige Opfer sind mittlerweile sogar schon mehrfach betroffen", so der Sprecher. Der Täter schlage ohne erkennbare Systematik im gesamten Stadtgebiet zu. Die Ermittler gehen davon aus, dass es sich um eine Person handelt, die zumeist im Dunkeln an geparkten Autos vorbeigeht und sie beschmiert. Verwendet werde offenbar ein spezieller Industriekleber, der nicht nur den Lack, sondern auch das Metall darunter angreift.

Hass gegen VW als Motiv?

Über das Motiv für die Schmierereien gibt es bislang nur Spekulationen. Eine Überlegung ist, dass der Täter möglicherweise etwas gegen Volkswagen haben könnte. Hierfür spräche, dass nach Angaben des Polizeisprechers fast immer Leasingfahrzeuge von VW betroffen seien, die man leicht an den Nummernschildern erkennen könne. Andererseits würden in Wolfsburg aber auch ausgesprochen viele Menschen einen VW fahren.  

Polizei hofft auf Hinweise

Die Polizei bittet die Bevölkerung bei der Fahndung nach dem Täter um Mithilfe und hofft auf Hinweise. Weil die Taten hauptsächlich nachts verübt werden, sei es wichtig, dass auch kleinste Auffälligkeiten schnell gemeldet werden, sagte der Sprecher. Die Betroffenen sollten keinesfalls erst bis zum nächsten Morgen damit warten.

Weitere Informationen
Panorama 3

Mutmaßlicher VW-Hasser richtet Millionenschaden an

Panorama 3

Hunderte VW-Autos sind in Wolfsburg von einem unbekannten Serientäter mit starkem Kleber beschädigt worden. Der Gesamtschaden liegt inzwischen bei mehr als 1,2 Millionen Euro. mehr

Kleber-Attacken auf Autos: 750.000 Euro Schaden

In Wolfsburg beschädigen Unbekannte reihenweise Wagen, vor allem VW, mit Klebstoff. Der Gesamtschaden liegt laut "Ermittlungsgruppe Kleber" mittlerweile bei fast 750.000 Euro. (04.10.2018) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 14.01.2019 | 07:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:50
Hallo Niedersachsen