Stand: 15.10.2021 10:21 Uhr

Wolfsburg: 15-Jähriger greift Mann mit Messer an

Eine Hand hält ein Messer © dpa Foto: Marcus Führer
Der 15-Jährige soll sein Opfer wenige Tage zuvor schon einmal mit einem Messer bedroht haben. (Themenbild)

In Wolfsburg hat ein 15-Jähriger einen Familienvater mit einem Messer angegriffen. Laut Polizei konnte sich der Mann durch Ausweich-Bewegungen schützen und blieb unverletzt. Die Lebensgefährtin rief die Polizei, die den Jugendlichen fasste, seine Personalien aufnahm und ihn anschließend an seine Eltern übergab. Nach Polizeiangaben hatte der Mann den Jungen wiedererkannt, nachdem dieser ihn wenige Tage zuvor schon einmal mit einem Messer bedroht hatte. Damals war der Jugendliche unerkannt geflohen. Als der Mann den 15-Jährigen dann am Donnerstagnachmittag zur Rede stellen wollte und ihn deshalb festhielt, riss sich der junge Mann los und zog das Messer. Gegen den Jugendlichen wird nun wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung und Bedrohung ermittelt. Das Messer wurde sichergestellt.

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 15.10.2021 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Einsatzfahrzeug Kampfmittelräumdienst steht an einer Einsatzstelle. © picture alliance/dpa Foto: Swen Pförtner

Bombe in Braunschweig erfolgreich entschärft

Nördlich der Mastbruchsiedlung in Braunschweig war am Mittwochnachmittag ein Blindgänger entdeckt worden. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen