Stand: 20.01.2020 13:36 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Wolfsburg: Erneut Autos mit Klebstoff beschädigt

In Wolfsburg haben unbekannte Täter am Wochenende erneut Autos mit flüssigem Klebstoff beschmiert. Wie ein Polizeisprecher mitteilte, sind vier Fahrzeuge im Stadtteil Kreuzheide betroffen. Es soll ein Schaden von rund 12.000 Euro entstanden sein. Zuletzt waren Anfang November Wagen mit einem schnellhärtenden Kleber beschmiert worden. Betroffen sind mittlerweile weit mehr als 500 Autos, vorwiegend der Marke VW. Der Schaden liegt insgesamt bei rund 1,5 Millionen Euro. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer (05361) 464 60 entgegen.

Mutmaßlicher VW-Hasser verklebt Autos

Hunderte VW-Autos sind in Wolfsburg von einem unbekannten Serientäter mit Kleber beschädigt worden. Der Gesamtschaden liegt inzwischen bei mehr als 1,2 Millionen Euro.

4,56 bei 16 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Weitere Informationen

14 weitere Klebstoff-Attacken in Wolfsburg

Seit mehr als zwei Jahren beschädigen Unbekannte in Wolfsburg immer wieder Autos mit Sekundenkleber - überwiegend Fahrzeuge der Marke VW. Am Wochenende schlugen sie wieder zu. (04.11.2019) mehr

Jederzeit zum Nachhören
09:56
NDR 1 Niedersachsen

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

24.02.2020 17:00 Uhr
NDR 1 Niedersachsen

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. Audio (09:56 min)

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 20.01.2020 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:03
Hallo Niedersachsen
02:38
Hallo Niedersachsen
05:23
Hallo Niedersachsen