Stand: 10.01.2020 10:19 Uhr

Wintersaison im Harz: Wann fällt endlich Schnee?

Menschen betreiben Wintersport im Harz. © NDR
Der Traum vom Wintersportvergnügen sieht anders aus: Im Harz liegt derzeit angesichts milder Temperaturen kein beziehungsweise kaum Schnee.

Früher war der Januar der Monat, in dem Kinder ihre Schlitten und Eltern ihre Skier aus dem Schuppen holen konnten. Doch der weiße Winterzauber lässt immer länger auf sich warten. Selbst im Harz, wo sonst Hochsaison wäre, liegt derzeit kaum Schnee. Die Temperaturen liegen mitunter weit über dem Gefrierpunkt.

VIDEO: Wintersaison im Harz bisher ohne Schnee (3 Min)

Zwei Rodelbahnen auf Wurmberg geöffnet

Ein Garant für Abfahrtslauf und Rodeln war in den vergangenen Jahren der Wurmberg bei Braunlage. Dort liegt das größte Skizentrum des Mittelgebirges - mit eigener Beschneiungsanlage. Aber selbst Schneekanonen können erst bei Temperaturen ab minus drei Grad arbeiten. Derzeit können dort lediglich zwei kleinere Rodelbahnen befahren werden, wie NDR 1 Niedersachsen berichtet. Urlauber, die bereits eine Unterkunft im Harz gebucht haben, müssen sich mit der Situation arrangieren. Tagesbesucher bleiben dagegen weg. Das macht sich besonders bei Betreibern von Restaurants, Cafés, Skiliften, Skischulen und Skiverleihen bemerkbar.

Weitere Informationen
Ein Snowboarder startet die Abfahrt am Wurmberg. © NDR Foto: Janek Wiechers

Heiße Tage im Schnee - Hochsaison im Oberharz

Bei Schnee verwandelt sich der Harz zum attraktiven norddeutschen Wintersportgebiet. Die nordstory begleitet Einheimische und Urlaubsgäste durch den frostigen Alltag. mehr

Schnee in vergangenen Jahren spät gefallen

Von einer verkorksten Saison will der Harzer Tourismusverband noch nicht sprechen. In den vergangenen Jahren sei der große Schnee ja auch oft sehr spät gekommen, sagte Sprecherin Christin Wohlgemuth zu NDR Niedersachsen. Wenn zu den traditionell besucherstarken Zeugnisferien Anfang Februar immer noch kein Schnee liegt, dann ist die Saison für Gastronomen und Wintersport-Anbieter allerdings nicht mehr zu retten. Ab dem 19. Januar soll es laut Wettervorhersage kälter werden. Vielleicht kommt dann der ersehnte Winterzauber.

Weitere Informationen
Spaziergänger und Schlittenfahrer auf dem Bocksberg bei Hahnenklee © NDR / Axel Franz Foto: Axel Franz

Pisten, Loipen, Wanderwege: Der Winter-Harz

Im Flachland ist es grau und nass. Selbst wenn dort kein Schnee liegt, bieten die Hochlagen des Harzes oft gute Wintersport-Bedingungen. Orte, Anlagen und Pisten im Überblick. (08.01.2020) mehr

Mehrere Skifahrer stehen am Anfang der Piste am Wurmberg. © NDR Foto: Janek Wiechers

Wo liegt im Harz wirklich Schnee?

Im Flachland ist es nasskalt und grau. Und im Harz? Lohnt sich ein Winterausflug in das Mittelgebirge? Zahlreiche Webcams in verschiedenen Höhen zeigen, ob dort Schnee liegt. mehr

Dieses Thema im Programm:

die nordstory | 10.01.2020 | 20:15 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine junge Frau geht in einem Einkaufscenter an einem Weihnachtsbaum vorbei. © dpa - picture alliance Foto: Frank Hoermann/SVEN SIMON

Weihnachtsgeschäft startet in Niedersachsen gedämpft

Der große Ansturm blieb von Lingen über Hannover bis Braunschweig am ersten Adventssonnabend aus. mehr

Sperrung der Autobahn (Themenbild) © dpa-Bildfunk Foto: Bernd Wüstneck

A7 bei Seesen zwei Nächte lang voll gesperrt

Die Sperrung gilt von Montag auf Dienstag und von Dienstag auf Mittwoch. Die Autobahn soll erweitert werden. mehr

Wout Weghorst jubelt © imago images/MIS

VfL Wolfsburg - Werder Bremen: "Stadion hätte gebebt"

Der 5:3-Sieg der Wolfsburger im Nordduell gegen Bremen geriet in Corona-Zeiten zu einem stillen Spektakel. mehr

Altkanzler Gerhard Schröder (SPD) hält eine Rede zur Feierstunde zu 75 Jahre Mitbestimmung bei Volkswagen. © dpa Bildfunk Foto: VW-Konzernbetriebsrat

75 Jahre Mitbestimmung bei VW: Lob von Altkanzler Schröder

Der Festakt wurde wegen der Corona-Pandemie online begangen. Auch Ministerpräsident Weil sprach zum Jubiläum am Freitag. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen