Stand: 14.09.2021 08:47 Uhr

Wierthe: Anhänger von Zucker-Transporter im Boden eingesackt

Ein Feuerwehrauto fährt mit Blaulicht aus einer Feuerwache heraus. © NDR Foto: Julius Matuschik
Die Feuerwehr verhinderte, dass der Zucker-Transporter in den Graben rutschte. (Themenbild)

Ein schwer beladener Zucker-Transporter ist im Landkreis Peine beinahe in den Straßengraben gerutscht. Der Lkw-Fahrer hatte am Montag laut Polizei nach einem Warnhinweis der Bordelektronik zwischen Wierthe, wo die Nordzucker AG ein Werk betreibt, und Alvesse am Straßenrand gehalten. Die hintere Achse des mit 25 Tonnen belasteten Aufliegers sei dabei auf dem Grünstreifen eingesunken und der Laster drohte in den Straßengraben zu sinken. Der Feuerwehr gelang es jedoch, das zu verhindern.

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 14.09.2021 | 09:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Blick von unten auf den Turm des Braunschweiger Rathauses. © NDR Foto: Julius Matuschik

Stichwahlen in Braunschweig, Wolfsburg, Göttingen und Goslar

Heute fallen mehrere Entscheidungen über neue Oberbürgermeisterinnen oder Oberbürgermeister per Stichwahl. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen