Stand: 25.03.2019 16:21 Uhr

Weitere Rassismus-Vorfälle bei Länderspiel

Beim Fußball-Länderspiel der deutschen Nationalmannschaft am Mittwoch gegen Serbien sollen drei Zuschauer die Spieler Sané und Gündogan rassistisch beleidigt haben. Der Journalist André Voigt hatte den Vorfall in einem viel beachteten Facebook-Video öffentlich gemacht. Wie jetzt erst bekannt wurde, soll es an dem Abend noch einen weiteren Fall von Rassismus gegeben haben. Zwei weiteren Fans wird vorgeworfen, mehrere Spieler mit rassistischen Äußerungen beschimpft zu haben.

Zeuge informiert DFB über weiteren Vorfall

Ein Zeuge hatte dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) den Fall schriftlich geschildert. Mitarbeiter des DFB informierten daraufhin die Polizei, die nach Informationen von NDR 1 Niedersachsen jetzt Beweise sichern und Zeugen befragen will. Die Ermittlungen stünden aber erst am Anfang, sagte ein Sprecher. Von daher könne auch noch nicht gesagt werden, was die Zuschauer gerufen haben sollen.

Beschuldigten stellen sich der Polizei

Auch im anderen Fall ermittelt die Polizei nach wie vor. Die drei Beschuldigten hatten sich bei der Polizei gestellt und in einer ersten Vernehmung zu den Vorwürfen geäußert. Zum Inhalt wollte der Sprecher mit Blick auf das laufende Verfahren keine Stellung beziehen. Sollte sich der Verdacht der Volksverhetzung bestätigen, könnten den Männern sogar Haftstrafen drohen.

Journalist wird auf Facebook bedroht

Mittlerweile hat zudem Journalist Voigt Anzeige erstattet. Er, seine Frau und seine zweijährige Tochter seien auf Facebook bedroht worden, nachdem er dort die verbalen Attacken der drei Männer in einem Video geschildert hatte. Seine Facebook-Seite hat Voigt aus Angst um seine Familie vorerst abgeschaltet. Auch wenn er über das Wochenende ein bisschen zur Ruhe gekommen sei, bleibe ein Gefühl der Beklemmung, sagte er NDR 1 Niedersachsen.

Weitere Informationen

Rassismus beim Länderspiel? Polizei vernimmt drei Männer

Nach den mutmaßlich rassistischen Äußerungen während des Spiels der deutschen Nationalmannschaft gegen Serbien haben sich drei Männer bei der Polizei in Wolfsburg gemeldet. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der Volksverhetzung. (23.03.2019) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 25.03.2019 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:50
Hallo Niedersachsen
02:20
Hallo Niedersachsen
02:10
Hallo Niedersachsen