Stand: 19.05.2017 21:03 Uhr

Weiterer Haftbefehl gegen Göttinger Gefährder

Ein als islamistischer Gefährder eingestufter 27-jähriger Algerier aus Göttingen hat jetzt neben einem Abschiebehaftbefehl auch noch einen Untersuchungshaftbefehl des Amtsgerichts Hannover erhalten. Das hat am Freitag Kathrin Söfker, Sprecherin der Staatsanwaltschaft Hannover, bestätigt. Der Mann war im Februar bei einer Großrazzia in Göttingen festgenommen worden und danach in die Abschiebehaftanstalt Langenhagen gekommen. Dort soll er Ende März während einer Freistunde einen Justizbeamten verletzt haben. Die Staatsanwaltschaft habe gegen ihn ein Ermittlungsverfahren wegen Widerstands gegen Vollzugsbeamte und Körperverletzung eingeleitet, sagte Söfker.

Abschiebung verzögert sich weiter

Das Innenministerium hatte nach der Razzia die Abschiebung des 27-Jährigen angeordnet, weil die Gefahr bestehe, dass dieser einen islamistischen Anschlag verüben wolle. Die Abschiebung kann allerdings erst stattfinden, wenn die algerischen Behörden zugesichert haben, dass ihm dort keine Folter droht. Das war allerdings bis zum jetzigen Zeitpunkt nicht erfolgt. Bereits Anfang April war ein zweiter festgenommener Islamist aus Göttingen nach Nigeria abgeschoben worden. Auch er war bei der Großrazzia im Februar festgenommen worden.

Weitere Informationen

Algerischer Gefährder: Abschiebung verzögert sich

Ein aus Göttingen stammender mutmaßlicher Gefährder sitzt weiterhin in Hannover-Langenhagen in Haft. Laut Innenministerium ist "seine Abschiebung noch nicht terminiert". (26.04.2017) mehr

"Wir haben das schärfste Schwert gezogen"

Bundesweit erstmals ist ein islamistischer Gefährder abgeschoben worden, obwohl er keine Straftat begangen hat. Niedersachsens Innenminister Pistorius: "Ein Signal an alle Fanatiker". (06.04.2017) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 19.05.2017 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

09:00

GroKo in Niedersachsen: Was ist zu erwarten?

16.11.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
06:32

Elbvertiefung: Gericht verhandelt Klagen

16.11.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
10:07

Eine Torte mit Einhorn

16.11.2017 16:20 Uhr
Mein Nachmittag