Stand: 18.11.2021 08:46 Uhr

Weihnachtsmärkte: Goslar sagt ab, Göttingen wechselt auf 2G

Das Bild zeigt eine Aufnahme am Abend auf dem Weihnachtsmarkt in Goslar. © picture alliance /
Die Stadt Goslar hat den Weihnachtsmarkt aufgrund steigender Corona-Zahlen abgesagt. (Themenbild)

Eigentlich sollte kommenden Mittwoch der Weihnachtsmarkt in Goslar beginnen. Doch die Stadt hat die Veranstaltung für dieses Jahr erneut abgesagt. Angesichts der Corona-Lage sei der Markt nicht tragbar, so eine Sprecherin der Goslarer Stadtmarketings. Die Stadt Göttingen bleibt dagegen dabei, dass Buden und Karussells aufgebaut werden. Anders als bislang geplant, soll der Weihnachtsmarkt jetzt aber nur noch für Geimpfte und Genesene, nicht mehr für Getestete zugänglich sein.

Weitere Informationen
Ein Hinweisschild "Bitte halten Sie Ihren Impfpass und Ihren Personalausweis bereit oder ihr Armband" steht an einem Glühweinstand auf einem Weihnachtsmarkt in Hannover. © dpa Foto: Julian Stratenschulte

Corona-Regeln: Weihnachtsmärkten mit 2G und Maskenpflicht

In Osnabrück und Oldenburg haben die Märkte bereits begonnen, weitere folgen in der kommenden Woche - mit 2G oder 3G. (16.11.2021) mehr

Zwei Weihnachtsmarkt-Besucher stoßen mit Glühwein an. © picture alliance Foto: Roland Weihrauch

Ärztekammer fordert "2G plus" auf Weihnachtsmärkten

Bei sich weiter zuspitzender Corona-Lage sei zudem eine Schließung unausweichlich, so Niedersachsens Kammerchefin Wenker. (16.11.2021) mehr

Weihnachtsdekoration hängt an den Laternen auf dem Hamburger Rathausmarkt. © picture alliance / dpa Foto: Marcus Brandt

Weihnachtsmärkte 2021: Diese Corona-Regeln gelten im Norden

Im Norden gibt es wieder Weihnachtsmärkte - mit vielen Auflagen wie 2G und 3G. Welche Regeln gelten in den Ländern? (16.11.2021) mehr

Ein Junge wird gegen das Coronavirus geimpft. © picture alliance/SvenSimon/Frank Hoermann Foto: Frank Hoermann

Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Corona-Impfung

Wer? Wann? Wie? Wo? Womit? NDR.de beantwortet die wichtigsten Fragen zur Impfung gegen das Coronavirus. mehr

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 18.11.2021 | 08:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Hand entnimmt ein kleines Glasbehältnis aus einem Analysegerät, das zur Bestimmung von Reinheit und Qualität von Präparaten genutzt wird. © picture alliance/dpa/Hauke-Christian Dittrich Foto: Hauke-Christian Dittrich

Braunschweiger Corona-Medikament verzögert sich weiter

Im Klinikum Braunschweig habe bislang kein einziger Patient den Stoff bekommen. Entwickler Corat will nun umplanen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen