Stand: 15.02.2021 20:00 Uhr

Wasserschaden im Göttinger Hauptbahnhof

Der Göttinger Hauptbahnhof stand am Montagnachmittag teilweise unter Wasser. Aus der Decke strömte es auf den Boden. Die Berufsfeuerwehr Göttingen pumpte das Wasser ab und entdeckte eine geplatzte Leitung, so ein Feuerwehrsprecher. Die Leitung wurde von der Feuerwehr abgedreht. Ob der Schaden etwas mit dem derzeitigen Tauwetter zu tun hat, steht noch nicht fest. Vor Ort waren zwei Einsatzfahrzeuge der Berufsfeuerwehr Göttingen. Gegen 18 Uhr war der Einsatz beendet.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 15.02.2021 | 18:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Braunschweigs Trainer Daniel Meyer gestikuliert. © imago images / Zink

Eintracht Braunschweig erwartet "robustes" Kellerduell

Die "Löwen" haben Respekt, aber keine Angst vor dem zu erwartenden Kampfspiel gegen Abstiegskonkurrent SV Sandhausen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen