Stand: 08.06.2020 07:58 Uhr

Wandern im Harz: Wege-Netz ist fertig ausgebaut

Wanderschuhe, die geschnürt werden, beim 114. Deutschen Wandertag mit Austragungsort Bad Harzburg © NDR Foto: Imke Caselli
Zu Wanderungen zieht es jährlich Tausende Touristen in den Harz. (Themenbild)

Drei Jahre nach Beginn der Arbeiten ist das Verbessern des Wanderwege-Netzes im niedersächsischen Westharz abgeschlossen, wie NDR 1 Niedersachsen berichtet. Wanderern und Touristen stehen nach Angaben des Landkreises Goslar nun ausgeschilderte Routen mit einer Gesamtlänge von rund 3.000 Kilometern bereit. Gleichzeitig wurden zahlreiche, wenig attraktive und kaum begangene Strecken stillgelegt.

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 17:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 10 Min

Weitere Informationen
Wanderer auf dem Goetheweg im Harz © Harzer Tourismusverband

Projekt abgeschlossen: Bessere Wanderwege im Harz

Neue Schilder, attraktivere Gestaltung und zusätzliche Daten für Wanderkarten: Binnen drei Jahren wurden die Wanderwege im Harz erneuert - nun ist das Projekt abgeschlossen. mehr

Zwei Menschen sitzen auf einer Bank am Liebesbankweg im Harz und genießen die Aussicht. © Hahnenklee tourismus marketing gmbh

Wanderwege im Harz werden deutlich ausgedünnt

Weniger Strecken, dafür besser gepflegt: Das Wanderwege-Netz im Harz wird deutlich verkürzt. Der Streckenanteil in Niedersachsen schrumpft um ein Viertel - auf rund 3.000 Kilometer Länge. mehr

Zwei Wanderer laufen über einen Wanderweg im Harz. © dpa-Bildfunk Foto: Swen Pförtner

Schlankheitskur für Harzer Wanderwege

Rund 10.000 Kilometer Wanderwege gibt es derzeit im Harz. Das soll geändert werden. Künftig soll das Wege-Netz etwas kleiner, dafür aber attraktiver und besser in Schuss sein. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 08.06.2020 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Mund-Nasen-Schutz liegt auf dem Boden vor dem Rathaus. © dpa - Bildfunk Foto: Sina Schuldt

Kontakte reduzieren: Weil appelliert an alle Niedersachsen

Bundeskanzlerin Merkel und die Länderchefs haben neue Regelungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie beschlossen. mehr

Blick auf das VW-Verwaltungsgebäude in Wolfsburg. © picture alliance Foto: Sina Schuldt

Volkswagen macht im dritten Quartal wohl wieder Boden gut

Am Donnerstag legt der VW-Konzern seine Geschäftszahlen vor. Experten rechnen mit einem operativen Gewinn. mehr

Ein junger Luchs in einem Garten in Goslar schaut durch ein Glastür. © Susanne und Ingo Samtlebe Foto: Susanne und Ingo Samtlebe

Junger Luchs in Goslar eingefangen

Das Tier war in der Innenstadt unterwegs. Ein Experte konnte den Luchs nun mit einem Narkosepfeil betäuben. mehr

Schilder mit der Aufschrift Landgericht, Oberlandesgericht und Generalstaatsanwaltschaft hängen an einem Gebäude. © NDR Foto: Julius Matuschik

Transplantationsskandal: Arzt erhält Millionen-Entschädigung

Das Oberlandesgericht Braunschweig hat das Land Niedersachsen zur Zahlung von rund 1,2 Millionen Euro verurteilt. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen