Menschen stehen unter Bäumen vor einem Rodelberg auf dem Schnee liegt. © dpa-Bildfunk Foto: Swen Pförtner

Viele Besucher zum Schnee-Wochenende im Harz

Stand: 09.01.2022 18:13 Uhr

Auf einen trubeligen Sonnabend ist ein ebenfalls gut besuchter Sonntag im Harz gefolgt. Am schneebedeckten Wurmberg bildeten sich längere Schlangen, die Parkplätze füllten sich schnell.

Nach Schneematsch und Regen am Morgen hatte die Vorhersage des Deutschen Wetterdienstes (DWD) für den Sonntag Neuschnee versprochen. Entsprechend gut besucht waren Wurmberg und Umgebung, zumal mit dem Sonntag die Weihnachtsferien in Niedersachsen und Sachsen-Anhalt zu Ende gingen.

Videos
Ein Holzpfad führt an Baumwipfeln vorbei. © Screenshot
4 Min

Hoffnung auf normale Tourismussaison im Harz

Urlaub in Deutschland boomt. Im Harz setzen Touristiker auf einen Mix aus naturnahem Urlaub und künstlichem Freizeitspaß. 4 Min

Schnee sorgt für Winterspaß und kleinere Verkehrsprobleme

Im Oberharz lagen laut Harzer Tourismusverband am Sonntag zwischen 10 und 20 Zentimeter Schnee, auf den Pisten bis zu 30 Zentimeter und im Tal 14 Zentimeter. Unter anderem hatte das Skigebiet Hexenritt geöffnet - für Geimpfte und Genesene mit FFP2-Maske. Mitunter sorgte der Schnee für Probleme im Verkehr. Streufahrzeuge waren im Einsatz, vereinzelt kam es zu kleineren Unfällen und teilweise zu Staus.

Ein Wochenende für Wintersport-Fans

Bereits den Sonnabend hatten viele Menschen zum Skifahren, Rodeln und Wandern genutzt. Am Sonnabendnachmittag waren laut Polizei viele Parkplätze im Oberharz voll. Es seien extra zusätzliche Parkflächen eingerichtet worden, hieß es von der Polizei. Sie hatte an Autofahrende appelliert, Rettungswege unbedingt freizuhalten. Mitunter führte der Besucherandrang den Angaben zufolge dennoch zu zähfließendem Verkehr rund um die Parkplätze.

Weitere Informationen
Menschen stehen unter Bäumen vor einem Rodelberg auf dem Schnee liegt. © dpa-Bildfunk Foto: Swen Pförtner

Die Wettervorhersage für Niedersachsen

Wie wird das Wetter heute, morgen und in den kommenden Tagen? Hier der Ausblick. mehr

Besucher stehen auf dem Baumwipfelpfad. Mit dem Image als Urlaubsregion für alte Menschen kämpft der Harz seit Jahren. © dpa-Bildfunk Foto: Swen Pförtner

Tourismus im Harz stellt sich weiter für die Zukunft auf

Der geplante Harzturm in Torfhaus und die Hängebrücke in Sankt Andreasberg sollen die Region attraktiver machen. (05.01.2022) mehr

Eine Familie im Winter auf einem Schlitten © colourbox Foto: -

Rodeln im Harz: Die besten Pisten zum Schlitten fahren

Bis zu 1,6 Kilometer geht es im Harz auf dem Schlitten abwärts. Tipps für Rodelpisten im norddeutschen Mittelgebirge. (28.12.2021) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 09.01.2022 | 09:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Arzthelferin zieht in einer Praxis einer Hausärztin eine Spritze mit dem Corona-Impfstoff Janssen von Johnson & Johnson gegen das Corona-Virus auf.

Johnson&Johnson-Impfung: Zwei Dosen reichen nicht mehr

Um als geboostert zu gelten, muss auch auf "Janssen" eine dritte Impfung folgen. Der Genesenen-Status wurde verkürzt. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen