Stand: 01.12.2020 10:26 Uhr

Verdächtiger im Fall "Maddie" nach Wolfenbüttel verlegt

Justizvollzugsanstalt © picture-alliance/ dpa Foto: Gero Breloer
In Wolfenbüttel verbüßt Christian B. eine Haftstrafe wegen Vergewaltigung einer US-Amerikanerin. (Themenbild)

Der Verdächtige im Fall "Maddie" ist von Kiel nach Wolfenbüttel verlegt worden, wie ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Braunschweig bestätigt hat. Christian B. werde dort eine siebenjährige Haftstrafe absitzen, weil er 2005 im portugiesischen Praia da Luz eine 72 Jahre alte US-Amerikanerin vergewaltigt hat. Die Strafe hatte das Landgericht Braunschweig im vergangenen Jahr verhängt. Die Staatsanwaltschaft ermittelt nicht nur im Fall des verschwundenen britischen Mädchens Madeleine McCann gegen den 43-Jährigen, sondern auch wegen anderer Sexualstraftaten.

Weitere Informationen
Der Verdächtige im Vermisstenfall "Maddie" McCann.

BGH-Urteil: Verdächtiger im Fall Maddie bleibt in Haft

Der Bundesgerichtshof hat den Antrag von Christian B. auf Revision wegen eines Vergewaltigungs-Urteils verworfen. (20.11.2020) mehr

Einsatzkräfte der Polizei stehen während einer Durchsuchung vor dem Gelände einer Kleingartenkolonie. © dpa-Bildfunk Foto: Peter Steffen

Fall "Maddie": Suche nach vergrabenen Datenträgern

Im Fall "Maddie" haben sich die Ermittler zur Durchsuchung eines Kleingartens in der Region Hannover geäußert. (17.09.2020) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 01.12.2020 | 10:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Zwei Polizisten laufen durch eine Innenstadt. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild Foto: Tino Plunert

Corona-Kontrollen: Polizei bereitet sich aufs Wochenende vor

Unter anderem hilft die Bereitschaftspolizei aus. Die Bundespolizei will in Zügen Richtung Harz verstärkt kontrollieren. mehr

Die Asklepios-Klinik in Clausthal-Zellerfeld © Asklepios Harzkliniken GmbH

Landkreis Goslar scheitert mit Millionenklage gegen Asklepios

Die Kaufvereinbarung für die Klinik Clausthal-Zellerfeld ist laut Gericht zu unkonkret, um Vertragsbruch geltend zu machen. mehr

Winterliche Sösetalsperre im Harz. © dpa - Bildfunk Foto: Frank May

Unterwasserbecken der Sösetalsperre generalüberholt

Die modernisierte Wehranlage soll noch besser vor Hochwasser schützen. Die Arbeiten haben fünf Millionen Euro gekostet. mehr

Das Logo des VW-Konzerns leuchtet am Verwaltungshochhaus. © dpa-Bildfunk Foto: Swen Pförtner

Überraschung bei VW: Betriebsgewinn von zehn Milliarden Euro

Vor allem in der zweiten Hälfte des Jahres 2020 hat der Konzern den Absatz gesteigert. Unsicherheiten bleiben jedoch. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen