Stand: 17.01.2018 11:30 Uhr

VW liefert so viele Autos aus wie nie zuvor

Der Volkswagen-Konzern hat 2017 nach eigenen Angaben mehr Fahrzeuge ausgeliefert als jemals zuvor. Der Autobauer übergab 10,74 Millionen Fahrzeuge an Kunden in aller Welt, teilte das Wolfsburger Unternehmen am Mittwoch mit. Das waren 4,3 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Allein im Dezember lieferte VW mit fast einer Million 8,5 Prozent mehr Fahrzeuge aus. Damit dürfte der Volkswagen-Konzern der größte Autobauer der Welt vor Toyota bleiben. Die genauen Zahlen des japanischen Konkurrenten für den gleichen Zeitraum sind allerdings noch nicht bekannt.

Fünf Prozent plus in China

Das "historisch gute Auslieferungsergebnis" sei vor allem das Ergebnis einer "starken Teamleistung aller Konzernmarken und Mitarbeiter", erklärte VW-Chef Matthias Müller. "Wir sind dankbar für das Vertrauen unserer Kunden, das in diesen Zahlen zum Ausdruck kommt." In Europa kam der Konzern mit 4,3 Millionen Auslieferungen auf ein Wachstum von 3,3 Prozent. Im Heimatmarkt Deutschland wurden 2017 knapp 1,3 Millionen Fahrzeuge verkauft - ein leichter Rückgang um 0,4 Prozent. Zum Vergleich: An Kunden in China gingen in dieser Zeit knapp 4,2 Millionen Neuwagen des Volkswagen-Konzerns - und damit 5,1 Prozent mehr als noch 2016.

Marke VW produziert mit Abstand die meisten Autos

Von den weltweit verkauften Fahrzeugen entfiel mit gut 6,2 Millionen der Großteil auf die Marke VW. Dahinter folgen Audi mit knapp 1,9 Millionen und Skoda mit 1,2 Millionen ausgelieferten Autos. Die Marke Seat setzte 2017 weltweit rund 468.000 Fahrzeuge ab, Porsche 246.000.

Kommentar

Die Verbraucher vergessen schnell ...

10,7 Millionen Fahrzeuge in 2017 - Rekord! Trotz der Diskussionen um den VW-Dieselskandal läuft es beim Volkswagen-Konzern im Auto-Absatz sehr gut. Ulrich Czisla kommentiert. mehr

Volkswagen baut mehr als sechs Millionen Autos

Der Diesel-Skandal hat VW schon viele Milliarden Euro gekostet, vor Gericht erlitt der Konzern zudem gerade eine böse Schlappe. Immerhin: Die Geschäfte der Kernmarke Volkswagen laufen. (29.12.2017) mehr

NDR Info

VW geht es nicht um Aufklärung

29.12.2017 17:08 Uhr
NDR Info

VW ist im Streit um einen Sonderprüfer vor dem Bundesverfassungsgericht gescheitert. Das Gebaren zeigt, dass es VW nicht um Aufklärung der Dieselaffäre geht, kommentiert Peter Hornung. (29.12.2017) mehr

ZAPP

PS-Hype trotz Diesel-Skandal

13.12.2017 23:20 Uhr
ZAPP

Die Klischees über Autojournalisten sind zahlreich und langlebig. Doch was ist dran? Und hat die seit zwei Jahren andauernde Diesel-Affäre die Arbeit verändert? (12.12.2017) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 17.01.2018 | 11:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:20
Hallo Niedersachsen

Kampf dem Müll: Sammelaktion auf Minsener Oog

19.08.2018 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
04:32
Hallo Niedersachsen

Amelinghausen krönt seine neue Heidekönigin

19.08.2018 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
02:55
Hallo Niedersachsen

Flughafen BER ist startklar - im Miniaturland

19.08.2018 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen