Blick auf das VW-Verwaltungsgebäude in Wolfsburg. © picture alliance Foto: Sina Schuldt

VW: Zwischen 2033 und 2035 Abschied vom Verbrenner

Stand: 26.06.2021 16:46 Uhr

Die Kernmarke VW hat einen konkreten Termin für den Abschied vom Verbrennungsmotor genannt. Noch seien Diesel-Antriebe aber nachgefragt, heißt es.

"In Europa steigen wir zwischen 2033 und 2035 aus dem Geschäft mit Verbrenner-Fahrzeugen aus", sagte VW-Vertriebsvorstand Klaus Zellmer dem "Münchner Merkur". Demzufolge soll der Ausstieg in den USA und China ein wenig später erfolgen, in Südamerika und Afrika noch später.

VW will weiter in Verbesserung investieren

VW-Tochter Audi hatte erst vor wenigen Tagen mitgeteilt, spätestens 2033 die letzten Verbrenner vom Band laufen zu lassen. Laut Zellmer werde Volkswagen aber weiterhin in die Verbesserung seiner Verbrenner investieren. Dies gelte auch für den Diesel. Zwar sei die geplante Verschärfung der EU-Abgasnorm (Euro 7) für Diesel eine besondere Herausforderung. Allerdings würden Dieselantriebe gerade bei Vielfahrern "noch sehr stark nachgefragt", so Zellmer.

VIDEO: VW krempelt Emder Standort für Produktion von E-Autos um (4 Min)

Diess: Verbrenner zunächst noch nötig

"In einigen Regionen werden Verbrenner noch länger als in anderen Regionen verkauft werden", hatte Volkswagen-Vorstandschef Herbert Diess im Frühjahr gesagt. Nach seiner Vorstellung kommt der Wandel über den Markt und die Kunden. Die Verbrenner seien zunächst noch nötig - auch um den Umbruch in die rein elektrische Welt zu finanzieren.

Weitere Informationen
Ein VW-Logo prangt auf einem Elektroauto. © dpa/picture alliance/Julian Stratenschulte Foto: Julian Stratenschulte

Volkswagen fördert den Ausbau von Ökostrom für E-Autos

Der Konzern investiert in neue Wind- und Solarparks. Bis 2050 will das Unternehmen CO2-neutral werden. (29.04.2021) mehr

Ein Mitarbeiter entfernt eine Schutzfolie vom VW-Logo am Montageband für die Produktion des Elektroautos ID.3. © dpa - Bildfunk Foto: Jens Büttner

VW will Elektro-Anteil bis 2030 auf 70 Prozent verdoppeln

Volkswagen beschleunigt den Ausbau seiner Elektro-Flotte. Bis 2030 sollen in Europa 70 Prozent E-Autos verkauft werden. (05.03.2021) mehr

Der VW-Markenchef Herbert Diess spricht während einer Pressekonferenz in Wolfsburg. © dpa Foto: Philipp von Ditfurth

VW: Diess macht mit E-Auto für Wolfsburg Druck auf Tesla

Das neue "E-Volumenmodell" soll ab 2025 am VW-Stammsitz gebaut werden. Der Konzernchef setzt auf mehr eigene Software.(16.12.2020) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 26.06.2021 | 18:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein VW parkt vor der Stadthalle in Braunschweig. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

VW-Strafprozess: Ein Schritt in Richtung Gerechtigkeit?

In Braunschweig beginnt heute der Strafprozess zur VW-Dieselaffäre. Ex-Konzernchef Winterkorn ist aber nicht dabei. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen