Stand: 11.06.2019 16:16 Uhr

VW-Vorstände kassieren 97 Mal mehr als Mitarbeiter

Der Wolfsburger Autobauer Volkswagen hat die größten Gehaltsunterschiede aller Dax-Konzerne. Im vergangenen Jahr verdienten die Vorstände des Unternehmens 97 Mal so viel wie die einfachen Angestellten. Das hat die Deutsche Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz (DSW) gemeinsam mit der Technischen Universität München errechnet. Bei VW bekamen die Vorstandsmitglieder im Schnitt sechs Millionen Euro.

Videos
03:39
Das Erste: Panorama

VW-Millionengehälter: Politiker im Aufsichtsrat

Das Erste: Panorama

Während Autofahrer auf Entschädigungen warten, kassieren die VW-Bosse Millionen. Politiker von SPD und CDU geben sich empört - sitzen jedoch im Aufsichtsrat des Konzerns. (22.03.2018) Video (03:39 min)

Experten sehen Deckelung der Gehälter kritisch

Im Durchschnitt betragen die Bezüge der Dax-Vorstände rund 3,5 Millionen Euro und sind damit 52 Mal höher als die Gehälter der Belegschaft. Am geringsten sind die Gehaltsunterschiede demnach bei der Deutschen Börse, die ihren Vorständen im Schnitt das 25-Fache zahlt. "Die Aufsichtsräte sind gefordert, darauf zu achten, dass sich die Schere in einem Unternehmen nicht zu weit öffnet", sagte DSW-Hauptgeschäftsführer Marc Tüngler. Eine Deckelung des Wertes für alle Branchen sehen Experten jedoch kritisch. Unternehmen könnten sich dann zum Beispiel gezwungen sehen, Arbeitsplätze in Billiglohnländer zu verlagern.

Durchschnittsverdienst geht zurück

Nach Jahren des Wachstums verringerte sich der Durchschnittsverdienst der Vorstandsmitglieder erstmals wieder. Der Rückgang zum Vorjahr, in dem sowohl die Börsen besser liefen als auch die Gewinne kräftiger sprudelten, betrug 3,5 Prozent. Mit Wohlwollen registrierten die Aktionärsvertreter auch, dass der Teil der Bezahlung, der sich am Aktienkurs orientiert, tendenziell größer wird. Er lag den Berechnungen zufolge im Jahr 2018 bei rund 30 Prozent, während das Festgehalt 33 Prozent ausmachte. Größter Vergütungsposten sind weiterhin variable Boni mit fast 37 Prozent.

Weitere Informationen

Osterloh & Co.: Volles Gehalt für VW-Betriebsräte

15 Betriebsräten hatte VW das Gehalt gekürzt - unter ihnen Betriebsratschef Bernd Osterloh. Hintergrund: Ermittlungen der Justiz. Nach einem Vergleich steigen die Bezüge wieder. (11.05.2019) mehr

VW: Reform bei Gehältern für Top-Manager

Für 450 Topmanager von VW gilt ab 2019 ein neues Vergütungssystem: Der Anteil der variablen Zahlungen wird größer. Die Reform ist Teil des selbst auferlegten Kulturwandels. (19.12.2018) mehr

Müller und die Millionen: VW-Chef verteidigt Salär

VW berappelt sich nach der schwersten Krise seiner Geschichte und schon klettern die Gehälter der Vorstände. Konzernchef Müller verteidigt sich nun gegen Kritik an seinem Gehalt. (24.03.2018) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional | 11.06.2019 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:28
Hallo Niedersachsen
03:01
Hallo Niedersachsen
03:34
Hallo Niedersachsen