Stand: 11.10.2018 20:30 Uhr

VW: Umtauschprämie für Millionen Kunden geplant

An mehr als eine Million Besitzer von Dieselautos richtet sich das Angebot des Wolfsburger Automobilkonzerns Volkswagen: Vom 1. November an will VW Umtauschprämien anbieten. Das teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Das Angebot gelte für Besitzer von Euro-1- bis Euro-5-Diesel-Fahrzeugen in 14 Städten mit besonders belasteter Luft. Auch Menschen aus angrenzenden Landkreisen sowie Pendler sollen laut VW profitieren können.

Videos
05:01
NDR//Aktuell

Wer profitiert vom Diesel-Kompromiss?

02.10.2018 16:00 Uhr
NDR//Aktuell

Die Einigung im Diesel-Streit lässt viele Fragen offen. So gelten Umtauschprämien nur in Städten, in denen Fahrverbote drohen. Und Umrüstungspläne werden von Herstellern blockiert. Video (05:01 min)

Weitere Details in der kommenden Woche?

Wer seinen alten Wagen in Zahlung gibt, soll im Gegenzug Rabatt auf ein neues Auto erhalten. Die geplanten Prämien sollen im Schnitt bei etwa 4.000 Euro für Diesel der Abgasnormen Euro 1 bis Euro 4 liegen; für Euro-5-Diesel bei 5.000 Euro. Die Wechselprämien sollen VW zufolge jeweils abhängig vom gewählten Modell sein. Details für einzelne Modelle werden die Konzernmarken den Angaben zufolge voraussichtlich in der kommenden Woche veröffentlichen.

Im jüngst vorgestellten sogenannten Diesel-Konzept der Bundesregierung sind Hardware-Nachrüstungen für Euro-5-Diesel neben Umtauschaktionen als Möglichkeit vorgesehen, um die Luft in Städten mit hoher Schadstoffbelastung zu verbessern.

Weitere Informationen

Führen neue CO2-Grenzwerte zu Jobabbau bei VW?

Durch neue EU-Grenzwerte beim CO2 könnten laut VW-Chef Diess etwa 100.000 Arbeitsplätze in Gefahr sein. Branchenexperte Dudenhöffer glaubt dagegen an einen schnelleren Wandel der Industrie. (11.10.2018) mehr

Dudenhöffer: CO2-Vorgaben als Chance sehen

Der Automobil-Experte Ferdinand Dudenhöffer sieht in den geplanten CO2-Vorgaben für Autos ein großes Innovationsprogramm für deutsche Hersteller. Er widersprach VW-Chef Diess. (11.10.2018) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 11.10.2018 | 18:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:23
Hallo Niedersachsen

Gesundheitsministerin rät zu Grippeschutzimpung

15.10.2018 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
02:31
Hallo Niedersachsen

Der Mann, der für die Wallhecken kämpft

15.10.2018 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
04:00
Hallo Niedersachsen

Klinikmitarbeiter lernen Selbstverteidigung

15.10.2018 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen