Stand: 13.01.2021 16:45 Uhr

VW-Konzern liefert 2020 weniger aus - aber Plus bei E-Autos

Auf dem VW-Logo befinden sich Wassertropfen. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte
2020 war auch für Volkswagen ein schwieriges Jahr. (Themenbild)

Die Corona-Krise hat den Verkäufen des Volkswagen-Konzerns im vergangenen Jahr einen kräftigen Dämpfer verpasst. Insgesamt sanken die Auslieferungen der weltgrößten Autogruppe um 15,2 Prozent auf rund 9,3 Millionen Fahrzeuge. Dies teilte VW am Mittwoch mit, nachdem die Kernmarke und einzelne Töchter zuvor schon Einzelheiten bekanntgegeben hatten. Deutliche Zuwächse gab es jedoch bei Autos mit alternativen Antrieben. Für reine E-Fahrzeuge meldete der Konzern 2020 eine Verdreifachung auf knapp 232.000 Stück und bei Plug-in-Hybriden eine Steigerung um 175 Prozent auf mehr als 190.000 Exemplare.

Weitere Informationen
Blick auf fertig produzierte Fahrzeuge, die auf einem großen Parkplatz vor dem Volkswagenwerk auf die Verschiffung warten. © dpa-Bildfunk Foto: Tobias Bruns/dpa

VW im Corona-Jahr: Verkaufszahlen bei Kernmarke eingebrochen

Auch beim Wolfsburger Autobauer hat 2020 Spuren hinterlassen. Weltweit wurden rund 5,3 Millionen VW-Pkw abgesetzt. mehr

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 13.01.2021 | 13:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Polizeiauto steht vor dem Gebäude der Landesaufnahmebehörde in Langenhagen. © aktuell24

Justizministerium nimmt Linksextreme stärker ins Visier

Anlass sind die jüngsten Brandanschläge in Braunschweig und Hannover. Kritik gab es im Landtag von den Grünen. mehr

Eine Frau sitzt mit einer Tasse Kaffee an einem Arbeitstisch vor einem Laptop. © fotolia.com Foto: kantver

Umfrage: 40 Prozent der Verwaltungsmitarbeiter im Homeoffice

In der Privatwirtschaft arbeiten noch weniger Beschäftigte zu Hause. Ein Hindernis ist oft die digitale Infrastruktur. mehr

Senior übergibt einem Täter Geld an der Haustür © imago images

Trickbetrüger passen ihre Masche der Corona-Lage an

Die Betrüger nutzen häufig die Ängste der Menschen aus und verlangen beispielsweise Geld für einen Impftermin. mehr

Szene aus dem Stück "Überleben" im Oldenburgischen Staatstheater © Stephan Walzl

Theaterpreis: Inszenierung über Högel-Morde steht zur Wahl

"Überleben" ist unter den besten 40 deutschsprachigen Stücken. Die Online-Abstimmung ist bis zum 1. Februar möglich. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen