Ei Auto der Marke VW steht im Erdgeschoß eines Parkhaus von oben herab gesehen. © Lucas Stratmann und Willem Konrad

VW-Konzern: Verkaufseinbruch setzt sich im September fort

Stand: 15.10.2021 12:44 Uhr

Der Volkswagen-Konzern hat auch im September deutlich weniger Fahrzeuge verkauft als im Vorjahres-Monat. Nach dem dritten Quartal liegt die Jahresbilanz dennoch weiterhin im Plus.

Der Wolfsburger Autobauer lieferte weltweit insgesamt 626.200 Fahrzeuge aus - fast ein Drittel (32,9 Prozent) weniger als im gleichen Monat 2020. Bereits im Juli und August waren die Verkaufszahlen spürbar eingebrochen. Laut der am Freitag veröffentlichten Statistik liegt der Konzern bezogen auf den bisherigen Jahresverlauf aber noch im Plus. Bis zum Ende des dritten Quartals erzielte VW eine Steigerung um 6,9 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Insgesamt lieferte der Konzern knapp sieben Millionen Fahrzeuge aus.

Mikrochip-Mangel bremst Autoindustrie aus

Die gesamte Autoindustrie wird derzeit von einem Mikrochip-Mangel ausgebremst. An mehreren Standorten des VW-Konzerns fallen Schichten oder gar ganze Produktionswochen, wie zuletzt in Wolfsburg, aus. Die Belegschaft ist in Kurzarbeit. Auch andere Autobauer wie Daimler müssen halb fertig gebaute Autos zum Teil zwischenlagern, bis sie mit den fehlenden Elektronikbauteilen nachgerüstet und ausgeliefert werden können.

Verkauf von E-Autos zieht an

Im VW-Konzern verzeichneten alle Marken - bis auf den Lkw-Hersteller MAN und die Luxusmarken Bentley, Lamborghini und Bugatti zusammengenommen - teils erhebliche Verkaufsrückgänge. Der Konzern betonte aber, dass sich der Verkauf von E-Autos steigere. Demzufolge legte die weltweite Auslieferung reiner Batteriefahrzeuge nach neun Monaten um 138 Prozent auf 293.100 Stück zu.

Weitere Informationen
Ein Mitarbeiter bei Volkswagen montiert einen Pkw. © dpa-Bildfunk Foto: Sebastian Kahnert

Chip-Mangel: VW stoppt Produktion in Wolfsburg

Rund 20.000 Beschäftigte aus dem Stammwerk gehen in Kurzarbeit. Schon in dieser Woche arbeitete nur eine Montagelinie. (02.10.2021) mehr

Ein Stop-Schild steht vor dem VW-Werk in Salzgitter. © picture alliance Foto: Rainer Jensen

Bremst Mikrochip-Krise VW und Continental bis 2023 aus?

Conti-Chef Setzer rechnet bis mindestens 2022 mit Engpässen. Bei VW können 240.000 Golf und Tiguan nicht gebaut werden. (05.10.2021) mehr

Dunkle Wolken ziehen über das Betriebsgelände von Volkswagen in Wolfsburg. © dpa - Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

VW-Konzern erleidet auch im August Verkaufsdämpfer

Weltweit hat der Wolfsburger Autobauer fast ein Viertel weniger Autos verkauft als im Vorjahresmonat. (10.09.2021) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 15.10.2021 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Wolfsburgs Dodi Lukebakio (l.) und der Mainzer Moussa Niakhaté kämpfen um den Ball. © IMAGO / Jan Huebner

VfL Wolfsburg ganz schwach - 0:3 bei Mainz 05

Der Fußball-Bundesligist aus Niedersachsen ist mit nunmehr vier Pflichtspielen in Folge ohne Sieg völlig aus dem Tritt geraten. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen