Justitia mit einem VW Logo (Montage) © PantherMedia Foto: manfredxy

VW-Dieselaffäre: Ermittler klagen 15 weitere Manager an

Stand: 24.04.2021 10:02 Uhr

Die Staatsanwaltschaft Braunschweig hat in der Dieselaffäre bei VW 15 weitere Personen angeklagt. Betroffen sind Mitarbeitende in Spitzenpositionen des Konzerns sowie eines Zulieferbetriebes.

Den Beschuldigten werden Beihilfe zum Betrug in Tateinheit mit Steuerhinterziehung, Beihilfe zu mittelbarer Falschbeurkundung und strafbare Werbung vorgeworfen. Ob die Anklagen zugelassen werden, entscheidet das Landgericht Braunschweig. Ein Gerichtssprecher bestätigte den Eingang der Akten. Dabei soll es sich um mehr als 1.500 Seiten handeln.

Videos
Ex-VW-Chef Winterkorn.
4 Min

Diesel-Skandal: VW fordert Schadensersatz von Winterkorn

Fünf Jahre nach dem Skandal will VW den Ex-VW-Chef haftbar machen. Er soll Kenntnis von der Manipulation gehabt haben. (26.03.2021) 4 Min

Winterkorn ab September vor Gericht

Der Prozess gegen Ex-Konzernchef Martin Winterkorn und vier andere Manager war zuletzt Corona-bedingt in den September verschoben worden. Ihnen wird unter anderem gewerbs- und bandenmäßiger Betrug zur Last gelegt. Nach Überzeugung der Ermittler war die Führungsriege maßgeblich dafür verantwortlich, dass Behörden und Kunden in Europa und den USA mit Hilfe einer unzulässigen Software in Dieselfahrzeugen getäuscht wurden.

Weitere Informationen
Martin Winterkorn, ehemaliger Vorstandsvorsitzender von Volkswagen, blickt in die Ferne. © picture alliance/dpa Foto:  Bernd von Jutrczenka

VW will eine Milliarde Euro Schadenersatz von Winterkorn

Nach Informationen von NDR, WDR und "Süddeutscher Zeitung" wirft VW Winterkorn Versäumnisse im Diesel-Abgas-Skandal vor. (23.04.2021) mehr

Das VW-Logo, Paragraphen-Symbol und der Schriftzug Diesel. © imago images Foto: Christian Ohde

26 Richter, vier Kammern, nur ein Thema: Der VW-Dieselbetrug

Volkswagen sorgt für Arbeit in Niedersachsen, vor allem in der Industrie. Aber leider immer mehr auch in der Justiz. (04.01.2021) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 24.04.2021 | 09:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine elektronische Anzeigetafel mit dem Wort "Impfzentrum" und ein Plakat mit der Abbildung einer Spritze weisen den Weg zum Impfzentrum auf dem Messegelände in Hannover. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Erstimpfung: Lange Wartelisten - Land beschwichtigt

Niedersachsens Gesundheitsministerium rechnet nur mit wenigen Absagen. Kommunen erwarten aber immer längere Wartelisten. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen