Stand: 08.05.2021 10:05 Uhr

Unfall auf A7 bei Hann. Münden: Zwei Männer schwer verletzt

Ein Einsatzfahrzeug der Feuerwehr mit dem Schriftzug Notfallrettung / Krankentransport. © NDR Foto: Julius Matuschik
A7: Bei einem Unfall sind zwei Männer schwer verletzt worden. (Themenbild)

Bei einem Verkehrsunfall auf der A7 im Landkreis Göttingen sind zwei Männer schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei prallte ein 42-Jähriger mit seinem PKW am Freitagabend bei Hann. Münden aus ungeklärter Ursache gegen die Mittelleitplanke, das Fahrzeug überschlug sich. Er und sein 41 Jahre alter Beifahrer kamen schwer verletzt in ein Krankenhaus. Die A7 war wegen des Unfalls für mehrere Stunden voll gesperrt.

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 08.05.2021 | 10:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein umgestürzter Baukran liegt auf einer Straße. © TeleNewsNetwork

Tödlicher Kran-Unfall in Göttingen: Ursache Manipulation?

Laut Staatsanwaltschaft war ein Schutzmechanismus außer Betrieb gesetzt. Bei dem Unglück ist ein Arbeiter gestorben. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen