Stand: 15.01.2021 16:42 Uhr

Trickbetrüger geben sich am Telefon als Finanzbeamte aus

Senior schaut aus dem Fenster während eines Telefonats © picture alliance / Sebastian Gollnow/dpa Foto: Sebastian Gollnow
Finanzbeamte würden niemals die Herausgabe von Bargeld oder anderen Wertsachen fordern, so die Polizei. (Themenbild)

Anrufer geben sich nun auch als Finanzbeamte aus, um an Bargeld und Wertgegenstände von Seniorinnen und Senioren zu gelangen. Wie die Polizei Braunschweig am Freitag mitteilte, haben sich in der vergangenen Woche in zwei Telefonaten die Betrüger als Mitarbeiter des Finanzamts vorgestellt. Sie gaben vor, dass angeblich Forderungen gegen die 59- und 69-jährigen Braunschweiger bestehen würden. Die Anrufer bauten Handlungsdruck auf die Personen auf, indem sie eine Möglichkeit in Aussicht stellten, eine "außergerichtliche Lösung" zu finden. Die Angerufenen erkannten jedoch, dass es sich bei diesen Anrufern nicht um Mitarbeiter der Finanzbehörden handelte und gingen auf keine der betrügerischen Forderungen ein.

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 15.01.2021 | 14:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Uwe Lührig, Polizeipräsident der Polizeidirektion Göttingen, spricht auf einer Pressekonferenz zu den Geschehnissen rund um den vollständig unter Quarantäne gestellten Wohnkomplex "Groner Landstraße 9". © picture-alliance Foto: Swen Pförtner/dpa

Wirbel nach Entlassung von Polizeipräsident Uwe Lührig

Ein Interview des Göttinger Polizeipräsidenten hat offenbar für massiven Ärger in der Landesregierung gesorgt. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen