Stand: 30.04.2021 18:29 Uhr

Theater-"Tankstelle" in Göttingen wird gut besucht

Eine silbergraue Tankstelle mit Menschen an Fenstern © NDR Foto: Irene zu Dohna
Eine Pause von der Pandemie: An der Theater-"Tankstelle" in Göttingen gibt es Kultur für Passanten.

Die am Deutschen Theater Göttingen aufgebaute "Tankstelle", an der pandemiegestresste Besucher für kurze Momente "Treibstoff für die Seele" tanken können, stößt auf großen Zuspruch. Bis Freitag hatten 1.960 Gäste die Installation besucht, sagte Theater-Sprecherin Inge Mathes. Die Theater-"Tankstelle" war am 26. März eröffnet worden.Theater-Intendant Erich Sidler, Regisseurin Antje Thoms und das ganze Ensemble wollen den Menschen in der Pandemie-Zeit mit dem Projekt etwas Abwechslung verschaffen. An verschiedenen Schaltern der "Tankstelle" können die Besucher mit den Schauspielern in Kontakt treten und sich kurze Szenen anschauen. Die Kommunikation mit den Darstellern wird durch Mikrofone und Lautsprecher ermöglicht, die draußen angebracht sind. Die "Tankstelle" bleibt vorerst bis Ende Mai täglich von 16.30 bis 18.30 Uhr geöffnet.

Weitere Informationen
Schauspielerin Katharina Müller singt im Raum - draußen am Fenster stehen Zuschauende mit Maske. © Deutsches Theater Göttingen

Deutsches Theater schafft Raum für Begegnungen in Göttingen

Beim Kunstprojekt "Tankstelle" kommt es Corona-konform zu kulturellen Begegnungen von Angesicht zu Angesicht. (27.03.2021) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 01.05.2021 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Die Domfestspiele in Bad Gandersheim (Landkreis Northeim) 2017 aus der Vogelperspektive. © Gandersheimer Domfestspiele

Domfestspiele in Bad Gandersheim: Darsteller proben mit Maske

Für die Schauspieler gelten strenge Hygieneauflagen. Intendant Lenz rechnet für das Theaterfestival im Juni mit Publikum. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen