Stand: 24.09.2020 12:48 Uhr

TU Clausthal: Chemie-Campus für 50 Millionen Euro

Der historische Eingang zur Technischen Universität Clausthal. © TU Clausthal Foto: Christian Kreutzmann
Die TU Clausthal plant das größte Bauvorhaben ihrer Geschichte (Archivbild).

Die Technische Universität Clausthal in Clausthal-Zellerfeld (Landkreis Goslar) will im Frühjahr 2023 mit dem Bau des Chemie-Campus beginnen. Das hat die Universität am Donnerstag mitgeteilt, wie NDR 1 Niedersachsen berichtet. In dem 50 Millionen Euro teuren Neubau sollen alle chemischen Institute der Hochschule untergebracht werden. Er ist damit das größte Bauvorhaben in der Geschichte der TU Clausthal. Das staatliche Baumanagement wird nun nach einem Ingenieurbüro suchen, das die detaillierten Pläne für das neue Chemie-Campus erstellt.

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 17:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 24.09.2020 | 12:38 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Schüler sitzen mit Mund-Nasen-Bedeckungen im Unterricht. © picture alliance Foto: Daniel Bockwoldt

Landesschülerrat fordert Maskenpflicht im Unterricht

Bei weiter steigenden Fallzahlen müsse zwischen Präsenz- und Onlineunterricht gewechselt werden, so das Gremium. mehr

Blick auf das VW-Verwaltungsgebäude in Wolfsburg. © picture alliance Foto: Sina Schuldt

Nach Corona-Einbruch: Volkswagen fährt wieder Gewinne ein

VW hat seine Geschäftszahlen für die ersten neun Monate vorgelegt. Das Plus beläuft sich auf rund 2,3 Milliarden Euro. mehr

Das Landgericht in Göttingen. © NDR

Amtsgericht Göttingen warnt vor falschen Rechnungen

Mit dem Briefkopf der Justizbehörde wurden in den vergangenen Wochen vermehrt Zahlungsaufforderungen verschickt. mehr

Eine Mund-Nasen-Schutz liegt auf dem Boden vor dem Rathaus. © dpa - Bildfunk Foto: Sina Schuldt

Kontakte reduzieren: Weil appelliert an alle Niedersachsen

Bundeskanzlerin Merkel und die Länderchefs haben neue Regelungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie beschlossen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen