Stand: 07.03.2019 15:20 Uhr

Streit um Vertrag: Rewe verbannt Harzer Grauhof

Bild vergrößern
Harzer-Grauhof-Schorle gibt es bei Rewe künftig nicht mehr. (Symbolbild)

Das Unternehmen Harzer Brunnen aus Goslar hat Berichte bestätigt, denen zufolge die Einzelhandelskette Rewe sämtliche Getränke der Firma aus dem Sortiment genommen hat. Wasser, Schorle und andere Produkte mit dem Namen Harzer Grauhof hatten dort bislang im Regal gestanden. Laut Harzer-Brunnen-Geschäftsführer Björn Weidner gab es Streit über Einzelheiten in den Lieferverträgen. Diese seien deshalb nicht verlängert worden. Dabei sei es aber nicht, wie in Presseberichten vermutet, um Differenzen bei Zahlungen gegangen, so Weidner.

Harzer Brunnen: Verlust des Kunden kein Problem

Medien hatten berichtet, dass das Unternehmen bisher rund 20 Millionen Flaschen pro Jahr an Rewe geliefert und damit nun einen durchaus wichtigen Kunden verloren habe. Die Harzer Brunnen GmbH wiegelte ab: Der Wegfall von Rewe als Kunde sei wirtschaftlich kein Problem. Das Rewe-Geschäft sei für den Getränkelieferanten sogar defizitär gewesen. Das Unternehmen liefere zudem weiter an Großkunden wie Edeka.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 07.03.2019 | 13:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

00:56
Niedersachsen 18.00
01:51
Niedersachsen 18.00
04:42
Hallo Niedersachsen