Das Mühlenmuseum Gifhorn mit der historische Sans-Souci-Mühle. © picture alliance/dpa/Holger Hollemann Foto: Holger Hollemann

Stadt Gifhorn will Mühlenmuseum übernehmen

Stand: 09.12.2020 14:07 Uhr

Wegen Corona sind Museen erneut geschlossen. Wann sie wieder öffnen, ist ungewiss. Das belastet die kommunalen Haushalte. Trotzdem will die Stadt Gifhorn das private Mühlenmusem kaufen.

Wieviel die Stadt für das Museum zahlt, ist unklar. Auch Gifhorns Bürgermeister Matthias Nerlich (CDU) sagt zumindest öffentlich nichts über den Kaufpreis, wie NDR 1 Niedersachsen berichtet. Spekuliert wird über einen Millionen-Betrag. Konkrete Summen werden erst im März auf den Tisch kommen, wenn im Rat der Stadt über den Haushalt beraten wird. Dann wird es auch darum gehen, mit welchen dauerhaften Kosten zu rechnen ist. Nach Angaben der Stadt hat ein Wirtschaftsprüfer aber bereits bestätigt, dass das Museum kostendeckend betrieben werden kann. Dazu bedürfe es allerdings eines neuen, zeitgemäßen Konzeptes.

Videos
Tische und Stühle vor einem wegen des Corona-Lockdowns geschlossenen Restaurant.
3 Min

Corona-Pandemie: Teil-Lockdown bis zum 10. Januar verlängert

Die Politik ist sich uneins über weitere Schritte. Die Grünen fordern langfristige Pläne, die FDP denkt an Lockerungen. (03.12.20) 3 Min

Unterstützung aus dem Stadtrat

Die Fraktionen im Gifhorner Stadtrat unterstützen den Kauf. Das Museum sei ein touristisches Aushängeschild und weit über die Grenzen Niedersachsens hinaus bekannt, so der Tenor.

In Glanzzeiten kamen bis zu 250.000 Besucher in Jahr.

Das Mühlenmuseum in Gifhorn ist seit 40 Jahren in Privatbesitz. Das Freigelände ist 16 Hektar groß. Auf ihm stehen 14 Mühlen aus aller Welt, einige davon sind historische Originale. Auch ein Dorfplatz mit niedersächsischen Fachwerkhäusern gehört dazu. In den Glanzzeiten kamen bis zu 250.000 Besucher im Jahr. Aber schon vor Ausbruch der Corona-Pandemie kamen weit weniger Besucher ins Mühlenmuseum.

Weitere Informationen
Links die französische, rechts die spanische Mühle. © Ph. Oppermann/Mühlenmuseum Foto: Ph. Oppermann/Mühlenmuseum

In Gifhorn klappern Mühlen aus aller Welt

Es ist eine Zeit- und Weltreise zugleich: Im Mühlenmuseum Gifhorn stehen mehr als ein Dutzend Wind- und Wassermühlen. Dazu kommen viele Miniaturen aus aller Welt. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 09.12.2020 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Einsatzfahrzeug Kampfmittelräumdienst steht an einer Einsatzstelle. © picture alliance/dpa Foto: Swen Pförtner

Bombe in Braunschweig erfolgreich entschärft

Nördlich der Mastbruchsiedlung in Braunschweig war am Mittwochnachmittag ein Blindgänger entdeckt worden. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen