Stand: 18.01.2021 20:27 Uhr

Staatsschutz ermittelt nach Schmierereien an Nobel-Rondell

"Alles Lüge. Q" wurde auf ein Denkmal gesprüht. © dpa-Bildfunk/Swen Pförtner Foto: Swen Pförtner
Dieses Denkmal auf dem Stadtfriedhof beschmierten die Täter.

Unbekannte haben auf dem Göttinger Stadtfriedhof ein Denkmal für die Nobelpreisträger der Universitätsstadt mit weißer Farbe beschmiert. Am zentralen Obelisken der Gedenkstätte hinterließen die Täter die Schriftzüge "Alles Lüge", "Sturm is here" sowie ein großes "Q". Der Buchstabe wird oft als Symbol der Verschwörungstheorie "QAnon" verwendet. Das Staatsschutz-Kommissariat der Polizei Göttingen hat Ermittlungen eingeleitet.

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 19.01.2021 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Aktenordner liegen im Gericht auf dem Tisch. © picture-alliance/ ZB Foto: Johannes Eisele

Northeimer Polizei: Wie schwer waren die Fehler?

Anwälte im Missbrauchskomplex empört über Kritik aus dem Innenministerium. Göttinger Staatsanwaltschaft prüft den Fall. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen