Klaus Ziehe, Oberstaatsanwalt der Staatsanwaltschaft Braunschweig, gibt vor Journalisten ein Statement. © dpa Fotograf: Hauke-Christian Dittrich

Staatsanwaltschaft äußert sich zu VW-Bußgeld

VW muss wegen des Dieselskandals eine Milliarde Euro an das Land Niedersachsen überweisen. Die Staatsanwaltschaft Braunschweig hat sich dazu in einer Pressekonferenz geäußert.

0 bei 0 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Staatsanwalt zu VW-Bußgeld: "Nicht auf dem Basar"

Die Staatsanwaltschaft Braunschweig hält das von ihr gegen VW verhängte Bußgeld in Höhe von einer Milliarde Euro für angemessen. Die gesamte Summe geht an das Land Niedersachsen. mehr

Diesel-Skandal: VW zahlt Milliarden-Bußgeld

Volkswagen hat das von der Staatsanwaltschaft Braunschweig verhängte Bußgeld in Höhe von einer Milliarde Euro akzeptiert. Am Vormittag will sich die Staatsanwaltschaft zu Details äußern. mehr

Mehr aus Niedersachsen

04:35

Bad Bevensen: Investor lässt Häuser verkommen

18.06.2018 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
28:30

Schwergewicht am Haken

18.06.2018 18:15 Uhr
die nordreportage
58:32
die nordstory

Menschen an der Seeve

18.06.2018 14:15 Uhr
die nordstory
03:27
Hallo Niedersachsen

Polizisten lernen Plattdeutsch

17.06.2018 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
28:43
Hallo Niedersachsen

Hallo Niedersachsen

17.06.2018 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
05:18
Hallo Niedersachsen

Vor 50 Jahren: Der "Contergan-Prozess" beginnt

17.06.2018 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
04:30
Hallo Niedersachsen

Gottesdienst und Public Viewing zum WM-Auftakt

17.06.2018 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
03:42
Hallo Niedersachsen

Der Mühlenwärter von Greetsiel

17.06.2018 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
03:42
Hallo Niedersachsen

Tag des offenen Hofes in Wietzen

17.06.2018 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
04:07
Hallo Niedersachsen

Jubiläum: Madsack Mediengruppe wird 125

16.06.2018 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen