Klaus Ziehe, Oberstaatsanwalt der Staatsanwaltschaft Braunschweig, gibt vor Journalisten ein Statement. © dpa Foto: Hauke-Christian Dittrich

Staatsanwaltschaft äußert sich zu VW-Bußgeld

VW muss wegen des Dieselskandals eine Milliarde Euro an das Land Niedersachsen überweisen. Die Staatsanwaltschaft Braunschweig hat sich dazu in einer Pressekonferenz geäußert.

0 bei 0 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Staatsanwalt zu VW-Bußgeld: "Nicht auf dem Basar"

Die Staatsanwaltschaft Braunschweig hält das von ihr gegen VW verhängte Bußgeld in Höhe von einer Milliarde Euro für angemessen. Die gesamte Summe geht an das Land Niedersachsen. mehr

Diesel-Skandal: VW zahlt Milliarden-Bußgeld

Volkswagen hat das von der Staatsanwaltschaft Braunschweig verhängte Bußgeld in Höhe von einer Milliarde Euro akzeptiert. Am Vormittag will sich die Staatsanwaltschaft zu Details äußern. mehr

Mehr aus Niedersachsen

04:00
Nordtour

Die Kochshow im Seefischkochstudio

19.01.2019 18:00 Uhr
Nordtour
04:08
Nordtour

Die Fliesenmalerin im Wendland

19.01.2019 18:00 Uhr
Nordtour
03:13
Nordtour

Schweißen mit Takwe Kaenders

19.01.2019 18:00 Uhr
Nordtour
28:59
Hallo Niedersachsen

Hallo Niedersachsen

18.01.2019 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
02:38
Hallo Niedersachsen

Hannover-Derby: Wasserballer fordern Handballer

18.01.2019 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
04:38
Hallo Niedersachsen

Warum fehlt vom RAF-Trio weiter jede Spur?

18.01.2019 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
02:08
Hallo Niedersachsen

Lehrte: Mädchen von Müllwagen überfahren

18.01.2019 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
03:00
Hallo Niedersachsen

Grüne Woche: Otte-Kinast besucht Agrarmesse

18.01.2019 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
04:57
Hallo Niedersachsen

Das perfekte Licht für die Staatsoper

18.01.2019 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
01:29
Niedersachsen 18.00

Debatte um AfD-Politikerin Dana Guth

18.01.2019 18:00 Uhr
Niedersachsen 18.00