Stand: 22.05.2021 13:57 Uhr

Seesen: "Immenser Schaden" nach Geldautomaten-Sprengung

Ein gesprengter Geldautomat in einer Bankfiliale. © Nord-West-Media-TV
Immenser Schaden: Unbekannte sprengten in Seesen einen Geldautomaten. (Themenbild)

Unbekannte Täter haben am Sonnabendmorgen gegen 4.45 Uhr einen Geldautomaten in Seesen gesprengt und sind mit Bargeld unbekannter Höhe entkommen. "Der Gesamtschaden ist noch nicht bezifferbar, aber in jedem Fall immens", teilte die Polizei mit. Nach der Tat im Ortsteil Rhüden flohen die Täter mit einem Fahrzeug in unbekannte Richtung. Die Polizei hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung. Wer sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich an die Polizei Goslar, Telefon (05321) 3390, oder an jede andere Polizeidienststelle zu wenden.

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 22.05.2021 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein VW parkt vor der Stadthalle in Braunschweig. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

VW-Strafprozess: Ein Schritt in Richtung Gerechtigkeit?

In Braunschweig beginnt heute der Strafprozess zur VW-Dieselaffäre. Ex-Konzernchef Winterkorn ist aber nicht dabei. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen