Stand: 04.12.2020 20:31 Uhr

Schwerer Unfall auf der Bundesstraße 188 bei Wolfsburg

Drei Schwer- und ein Leichtverletzter sind die Folgen eines Verkehrsunfalls auf der Bundesstraße 188 bei Wolfsburg am Freitagnachmittag. Wie die Polizei mitteilte, übersah ein 23 Jahre alter Skoda-Fahrer aus Wolfsburg ein Stauende. Der Wolfsburger wollte ausweichen und prallte so auf der Gegenfahrbahn mit dem Daimler eines 40-Jährigen aus Osterode zusammen. Der 23-Jährige, die 42-jährige Daimler-Beifahrerin sowie ihre zwölfjährige Mitfahrerin erlitten schwere Verletzungen. Der 40-Jährige wurde leicht verletzt. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf 40.000 Euro.

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 05.12.2020 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) mit einer Mund-Nasen-Bedeckung. © picture alliance/Moritz Frankenberg/dpa

Corona-Lockdown bis Ostern? Niedersachsen ist dagegen

Bund und Länder ziehen ihr Treffen auf Dienstag vor. Niedersachsen plädiert dafür, auf Inzidenzwerte laufend zu reagieren. mehr

Spritze mit Corona-Schutzimpfstoff wird verabreicht. © picture alliance/Jens Büttner Foto: Jens Büttner

Ihre Fragen zur Corona-Impfung

Am Sonnabend beantworten Gesundheitsministerin Carola Reimann und Arzt Jens Wagenknecht Ihre Fragen zur Corona-Impfung. mehr

Jugendlicher mit einem Baseballschläger in der Hand.

Prozess gegen Neonazis wird verschoben

Grund ist die Corona-Pandemie. Die beiden Angeklagten sollen zwei Göttinger Journalisten verfolgt und verletzt haben. mehr

Einsatzkräfte der Polizei gehen über die Rodelpiste "Brockenblick" am Nationalpark-Besucherzentrum Torfhaus im Harz. © dpa/Swen Pförtner Foto: Swen Pförtner

Tagesausflüge am Wochenende: Landkreise wappnen sich

Im Harz kontrolliert ein Großaufgebot der Polizei. In den Gebieten Solling, Hils und Ith herrscht Rodelverbot. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen