Stand: 28.11.2021 12:49 Uhr

Schon wieder Klebstoff-Attacke auf Autos in Wolfsburg

Nach einer neuerlichen Klebstoff-Attacke auf Autos in Wolfsburg sucht die Polizei Zeugen. Unbekannte haben im Stadtteil Vorsfelde insgesamt fünf Fahrzeuge beschmiert - allesamt Modelle der Marke VW. Laut Polizei geschahen die Taten zwischen 17 Uhr am Freitag und 11 Uhr am Sonnabend. Da ein Autobesitzer den Schaden bereits um 20.40 Uhr bemerkt habe, seien besonders die frühen Abendstunden des Freitags interessant, so die Polizei. Insgesamt schätzen die Ermittler den Schaden auf mehr als 7.000 Euro. Seit 2017 kommt es in Wolfsburg immer wieder zu solchen Klebstoff-Attacken. Inzwischen wurden rund 800 Autos beschädigt; der entstandene Schaden beläuft sich mittlerweile auf rund 1,5 Millionen Euro.

Weitere Informationen
Symbolbild Polizei, Wagen und Uniformierter © dpa

Erneut Klebstoff-Attacken auf Autos in Wolfsburg

Erneut haben Unbekannte in Wolfsburg Autos mit Klebstoff beschmiert. Seit 2017 kommt es zu den Attacken. (25.10.2021) mehr

 

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 29.11.2021 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Pony in einem Seniorenheim. © NDR

Ein Pony im Fahrstuhl: Einmal erste Etage, bitte

In einem Pflegeheim in Rosdorf ist das völlig normal. Und für die Menschen ein flauschiger Schlüssel in die Vergangenheit. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen