Zwei Snowboarder stehen auf einer Piste im Harz. © dpa-Bildfunk Foto: Matthias Bein

Schneefälle locken zahlreiche Besucher in den Harz

Stand: 06.12.2021 07:34 Uhr

Neue Schneefälle haben am Wochenende zahlreiche Menschen in den Harz gelockt. Für den Wintersport reichte die Schneedecke aber noch nicht.

Vor allem Wanderer und Spaziergänger nutzten das Wochenende für einen Ausflug in das Mittelgebirge. Die Parkplätze entlang der Bundesstraße 4 waren teils gut belegt. Ein Ansturm von Tagesgästen, wie es ihn im vergangenen Jahr mehrfach gegeben hatte, sei an diesem Wochenende im Oberharz aber ausgeblieben, sagte ein Polizeisprecher dem NDR in Niedersachsen.

Schneekanonen am Wurmberg im Einsatz

Ski- und Rodelfreunde müssen sich auch weiterhin gedulden: Loipen, Pisten und Rodelbahnen sind im Harz noch nicht präpariert. Dafür reicht die Schneemenge noch nicht aus. Zwar sind am Wurmberg schon Schneekanonen im Einsatz, aber erst in der kommenden Woche soll der Schnee dann zum ersten Mal mit Pistenraupen auf den Abfahrten verteilt werden.

Viele Gaststätten wegen 2G-Plus geschlossen

Für die Gastronomie bleibt die Situation unterdessen problematisch: Wegen der 2G-Plus Regel, die aktuell fast überall in Niedersachsen gilt, blieben einige Gaststätten am Wochenende gleich ganz geschlossen. Das sei zwar schade, sagte eine Wirtin dem NDR in Niedersachsen, aber es handele sich im Moment um eine reine Kosten-Nutzen-Rechnung.

Weitere Informationen
Wintersportler fahren auf der Hexenritt-Piste am Wurmberg in Braunlage. © picture alliance/dpa Foto:  Peter Steffen

Skifahren im Harz: Weihnachten soll es losgehen

Am Wurmberg wollen die Betreibenden der Skilifte den Schnee bereits jetzt produzieren - und vorab einlagern. (14.11.2021) mehr

Im dichten Schneetreiben fährt ein Wagen mit Blaulicht auf einer schneebedeckten Straße. © picture alliance/dpa Foto: Bernd Weißbrod

Stundenlanger Schneefall: Mehrere Unfälle auf glatter Straße

Im Landkreis Oldenburg kamen mehrere Autos von der Straße ab. Im Landkreis Rotenburg wurden drei Männer verletzt. (05.12.2021) mehr

Dieses Thema im Programm:

Aktuell | 06.12.2021 | 07:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Der niedersächsische Innenminister Boris Pistorius spricht in einer Pressekonferenz. © picture alliance/dpa/Britta Pedersen Foto: Britta Pedersen

Pistorius zu Corona-Demos: Ziel ist Angriff auf Demokratie

Vielen Teilnehmenden geht es aus Sicht von Niedersachsens Innenminister (SPD) nicht um Kritik an den Pandemie-Maßnahmen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen