Stand: 11.08.2020 14:55 Uhr

Salzgitter: Wasser entnehmen und grillen verboten

Ein Fluss bei Niedrigwasser. © Picture Alliance
Wegen akuter Trockenheit und Niedrigwassers darf in Salzgitter kein Wasser aus Seen und Flüssen entnommen werden. (Themenbild)

Salzgitter verbietet ab sofort, Wasser aus Flüssen und Seen zu entnehmen. Ausgenommen sei die Entnahme mit gültiger Erlaubnis. Gründe sind laut Stadt die anhaltende Trockenheit und die geringen Niederschläge. Zudem ist wegen erhöhter Brandgefahr bis auf Weiteres das Grillen in Park- und Grünanlagen nicht erlaubt. In der vergangenen Woche hatte bereits der Landkreis Wolfenbüttel untersagt, Wasser aus Flüssen oder Bächen zu pumpen.

Weitere Informationen
Die Elbfähre "Amt Neuhaus" befördert Menschen und Fahrzeuge über die Elbe. © dpa-Bildfunk Foto: Philipp Schulze

Trockenheit: Elbe führt extremes Niedrigwasser

In Niedersachsen führt die Elbe teilweise extremes Niedrigwasser. So liegt der Pegel bei Darchau (Landkreis Lüchow-Dannenberg) bei weniger als einem Meter. Die Fähren verkehren weiterhin. mehr

Mann erfrischt sich mit Wasser © dpa

Verbände im Land rufen zum Wassersparen auf

Lauenau im Landkreis Schaumburg hat nach dem Zusammenbruch der Versorgung wieder Trinkwasser. Auch andernorts in Niedersachsen drohen Engpässe und Wasserverbände fordern Sparsamkeit. mehr

Ein Fluss bei Niedrigwasser. © Picture Alliance

Wolfenbüttel verbietet Abpumpen von Wasser

Wegen der anhaltenden Trockenheit hat der Landkreis Wolfenbüttel verboten, Wasser aus Flüssen und Bächen abzupumpen. Wer das dennoch tut, dem drohen Bußgelder bis 50.000 Euro. mehr

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 11.08.2020 | 14:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Blumen wachsen vor einem alten Schlagbaum und Wachturm in der Gedenkstätte Deutsche Teilung Marienborn nahe Helmstedt. © picture alliance Foto: Jens Büttner

30 Jahre Deutsche Einheit in Niedersachsen

Mit dem 3. Oktober 1990 beginnt eine Zeit des Umbruchs auch für Niedersachsen. Wie war das damals, wie ist es heute? mehr

Vor dem Verwaltungshochhaus der Volkswagen AG wehen zwei Fahnen mit dem VW-Logo. © dpa - Bildfunk Foto: Sina Schuldt

Aktionärs-Hauptversammlung bei VW: Gewinn trotz Krise

Nach dem Einbruch im Frühjahr rechnet VW-Chef Diess damit, dass der Aufwärtstrend bei den ausgelieferten Autos anhält. mehr

Teilnehmer einer Kundgebung gegen die Corona-Maßnahmen stehen vor dem Reichstag, ein Teilnehmer hält eine Reichsflagge. © picture alliance/dpa Foto: Fabian Sommer

SPD Niedersachsen will bundesweites Verbot von Reichsflaggen

In Niedersachsen wird ein entsprechender Erlass vom Innenministerium geprüft. Bremen hat ein Verbot schon beschlossen. mehr

In Hannover am Flughafen steigen Geflüchtete aus einem Flugzeug. © dpa Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Geflüchtete Kinder aus Lager Moria in Hannover gelandet

Niedersachsen nimmt elf minderjährige Geflüchtete auf. Sie werden etwa in den Landkreisen Nienburg und Aurich leben. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen