Stand: 29.05.2020 10:19 Uhr

Salzgitter: Vier Millionen für Integrationsarbeit

Ein Schüler schreibt an eine Schultafel das Wort Integration © dpa picture alliance
Das Land Niedersachsen unterstützt Salzgitter mit rund vier Millionen Euro bei der Integration von Flüchtlingen. (Themenbild)

Die Stadt Salzgitter erhält aus dem Integrationsfond des Landes Fördermittel in Höhe von 4,2 Millionen Euro. Das berichtet NDR 1 Niedersachsen. Das Geld ist vorgesehen für die Integrationsarbeit von Kommunen, die überdurchschnittlich viele Flüchtlinge aufgenommen haben. Dabei erhält Salzgitter weit mehr, als jede andere Kommune in Niedersachsen. Das Geld soll in den Anusbau von Kindergärten, Schulen, Sportplätzen und Jugendtreffs investiert werden.

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 29.05.2020 | 09:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Fläschchen eines COVID-19-Impfstoffs stehen auf einem Glastisch. © picture alliance / Geisler-Fotopress | Dwi Anoraganingrum Foto:  Geisler-Fotopress

Corona: Niedersachsen will Impfkapazitäten erhöhen

Die Landesregierung will die Zahl der Impfteams von 120 auf 200 aufstocken. Zudem sollen Polizisten bald geimpft werden. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen